MAG IAS GmbH

Quasi-Ad-hoc: MAG IAS - Dr. Reiner Beutel scheidet nach Abschluss der Neuausrichtung aus der Geschäftsführung aus

Eislingen (ots) - Die MAG IAS GmbH gibt bekannt, dass Dr. Reiner Beutel, Mitglied der Geschäftsführung der MAG IAS GmbH, das Unternehmen in bestem Einvernehmen mit Ablauf seines Vertrags zum 31. März 2015 verlässt. Herr Dr. Beutel wird dem Unternehmen weiterhin beratend zur Verfügung stehen. Seine Aufgaben werden künftig von Jens Mayr, Executive Vice President Finance bei MAG IAS, übernommen. Jens Mayr (40) ist bereits seit rund acht Jahren in leitenden Positionen im Finanzbereich von MAG IAS tätig und hat dabei auch eng mit Dr. Beutel zusammengearbeitet. Zuvor war Herr Mayr unter anderem viele Jahre bei Ernst & Young in der Wirtschaftsprüfung sowie der Beratung internationaler Konzerne beschäftigt.

Dr. Reiner Beutel war im September 2013 vom Aufsichtsrat interimistisch in die Geschäftsführung der MAG IAS GmbH gewechselt, um als CFO die inzwischen erfolgreich abgeschlossene operative und strukturelle Neuausrichtung der MAG IAS Gruppe auf den Automotive-Bereich voranzutreiben. Die Gesellschafter, der Aufsichtsrat, die Geschäftsführung und die Mitarbeiter von MAG IAS danken Herrn Dr. Beutel für seine ausgezeichneten Leistungen im Rahmen der Neuausrichtung.

Die Gespräche zur geplanten Refinanzierung, um die Anleihe abzulösen und zusätzlichen Spielraum für das Wachstum von MAG IAS zu schaffen, werden federführend von CEO Rainer Schmückle und Jens Mayr geführt. Das Unternehmen geht weiterhin davon aus, die Refinanzierung im ersten Halbjahr 2015 erfolgreich abzuschließen. Mögliche Instrumente umfassen sowohl Fremdkapital als auch die Aufnahme zusätzlichen Eigenkapitals.

# Ende der Quasi-Ad-hoc-Mitteilung #

Über MAG IAS

MAG IAS ist einer der weltweit größten und technologisch führenden Anbieter von schlüsselfertigen Produktionsanlagen zur mechanischen Bearbeitung von Motor- und Fahrwerkskomponenten für die Automobilindustrie. Die MAG IAS Gruppe ist Teil der globalen MAG-Gruppe, die heute über sieben Produktionsstätten in Deutschland, Ungarn, China, USA und Indien verfügt und rund 1.500 Mitarbeiter beschäftigt. Die MAG IAS Gruppe mit ihren Standorten in Deutschland, Ungarn und China stellt dabei mit rund 1.200 Mitarbeitern die operativ größte Einheit des Verbunds dar. Innerhalb der MAG IAS Gruppe ist die MAG IAS GmbH die operativ größte Einheit. Die Firmengruppe vereint Traditionsmarken der internationalen Werkzeugmaschinenindustrie wie Boehringer, Cross Hüller, Ex-Cell-O und Lamb und bietet maßgeschneiderte Lösungen für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie sowie deren Zulieferer.

MAG IAS liefert Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme und Dienstleistungen im Bereich der Dreh-, Fräs- und Hontechnologie, Systemintegration, Automation, Software, Wartung und Instandhaltung, Retrofit, e-learning sowie Kernkomponenten für Werkzeugmaschinen. Als Industrieausrüster bietet MAG IAS Komplettlösungen einschließlich Bearbeitungstechnologie, Prozessauslegung und Anlagenprojektierung, bis hin zu schlüsselfertigen Anlagen. Das weitreichende Verständnis für produktionstechnische Problemstellungen und eine enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit tragen zur nachhaltigen Senkung der Produktionskosten in den Zielbranchen bei.

www.mag-ias.com

Pressekontakt:

Tobias Eberle / Thomas Katzensteiner
Charles Barker Corporate Communications
+49 69 794090-24 / +49 69 794090-25
Tobias.Eberle@charlesbarker.de
Thomas.Katzensteiner@charlesbarker.de

Original-Content von: MAG IAS GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MAG IAS GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: