MAG IAS GmbH

MAG IAS GmbH - neuer Kaufmännischer Geschäftsführer MAG IAS GmbH

Göppingen (ots) - Göppingen, den 13. Januar 2014 - Die MAG IAS GmbH erhält mit Andreas Meinz einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer. Meinz wird sich von Mitte Januar an einarbeiten und die Aufgaben des derzeitigen CFO der MAG IAS GmbH, Dr. Reiner Beutel, übernehmen. Beutel, der Mitte 2013 vom Aufsichtsrat in die Geschäftsführung gewechselt war, wird sich anschließend wieder auf die strategischen Aufgaben auf Ebene der internationalen MAG Gruppe konzentrieren. Meinz verfügt über langjährige Erfahrung als Führungskraft in internationalen Industrieunternehmen und war unter anderem als Geschäftsführer bei der Stockhausen GmbH und der Haniel Gruppe in Deutschland, den USA und Brasilien tätig. Die Verstärkung im Finanzbereich soll zur weiteren Steigerung der Ertragskraft der Gruppe beitragen und die fortschreitende Internationalisierung untermauern.

Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um eine Quasi-Ad-hoc Meldung der MAG IAS GmbH (ISIN: DE000A1H3EY2;WKN: A1H3EY) im Rahmen der Publikationspflichten des Bondm-Handelssegments der Börse Stuttgart.

Über die MAG IAS GmbH (ISIN DE000A1H3EY2) Die MAG IAS GmbH mit Sitz in Göppingen ist Teil eines weltweit agierenden Maschinenbaukonzerns, der zu den führenden Anbietern im Bereich individueller Produktions- und Technologielösungen zählt. Aus Traditionsmarken der internationalen Werkzeugmaschinenindustrie wie Boehringer, Cross Hüller, Ex-Cell-O und Lamb entstand ein globaler Fertigungsspezialist mit einzigartigem Know-how und herausragender Technologiebasis. Die Gruppe bietet maßgeschneiderte Lösungen für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie und deren Zulieferer. MAG liefert Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme und Dienstleistungen im Bereich der Dreh-, Fräs- und Hontechnologie, Systemintegration, Automation, Software, Wartung und Instandhaltung, Retrofit, e-learning sowie Kernkomponenten für Werkzeugmaschinen. Als Industrieausrüster bietet MAG Komplettlösungen einschließlich Bearbeitungstechnologie, Prozessauslegung und Anlagenprojektierung, bis hin zu schlüsselfertigen Anlagen. Das weitreichende Verständnis für produktionstechnische Problemstellungen und eine enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit tragen zur nachhaltigen Senkung der Produktionskosten in den Zielbranchen bei.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Betreffend in die Zukunft gerichtete Aussagen: Diese Information enthält auch in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen, Prognosen und Schätzungen der Unternehmensleitung der MAG IAS GmbH beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die unseren in die Zukunft gerichteten Aussagen zugrunde liegenden Annahmen, Prognosen und Schätzungen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass diese Annahmen, Prognosen und Schätzungen sich auch in der Zukunft als richtig erweisen. Annahmen, Prognosen und Schätzungen bergen naturgemäß Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u. a.: Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführung von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Die MAG IAS GmbH übernimmt keinerlei besondere Verpflichtungen die hier gemachten, in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren und/oder zu berichtigen und/oder zu bestätigen oder Aktualisierungen/Berichtigungen zu irgendeiner in die Zukunft gerichtete Aussage zu veröffentlichen, die Umstände oder Verlautbarungen berücksichtigen, die nach dem Datum der heutigen Veröffentlichung eintreten.

Pressekontakt:

Joachim Jäckl
MAG IAS GmbH
Stuttgarter Straße 50
73033 Göppingen
Tel.: +49 7161 201 4083
ir@mag-ias.com

Original-Content von: MAG IAS GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MAG IAS GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: