Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zum Anschlag in Nizza

Berlin (ots) - Wenn sich aus dem Verbrechen in Nizza überhaupt eine sinnvolle Botschaft herauslesen lässt, dann ist es ein Appell an die Solidarität. Sie sollte in der Einsicht bestehen, dass der Kampf gegen den Terrorismus nicht mit noch mehr Sicherheitsgesetzen, noch mehr Polizei und noch mehr Überwachungsmaßnahmen gewonnen werden kann - allein in Nizza hängen pro Quadratkilometer 15 Überwachungskameras -, sondern im Gegenteil nur mit dem unbeeindruckten Bekenntnis zum Rechtsstaat und den Freiheiten der Demokratie. Der Kampf gegen den Terror ist verloren, wenn das demokratische Staats- und Gesellschaftsmodell zerstört wird, um seine Vernichtung durch den Terror zu verhindern. Frankreich würde sich selbst dessen berauben, was islamistische Terroristen den Mit anderen Worten: Gewonnen werden kann der Kampf nur, wenn sich die Franzosen daran erinnern, was sie jedes Jahr am 14. Juli feiern.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de
Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: