Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zu den beinahe täglichen politischen Provokationen seitens der türkischen Politik:

Berlin (ots) - Der Flüchtlingsdeal mit der EU und die europäischen Unterwerfungsgesten bieten Erdogan die Chance, sich zweifelnden Anhängern als starker Mann zu präsentieren. Sein Wechsel vom Ministerpräsidenten in das repräsentative Staatspräsidentenamt hat ihm vor zwei Jahren zwar strafrechtliche Immunität beschert, aber Einfluss in der Tagespolitik genommen. Stets muss er gewärtigen, dass die Regierung Entscheidungen trifft, ohne ihn zu fragen. Deshalb kennt Erdogan kein wichtigeres Ziel als eine Verfassungsänderung, um ein autoritäres Präsidialsystem zu installieren. Dafür strebt er eine baldige Volksabstimmung an.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: