Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zur Ankündigung des EU-Kommissars Oettinger, Polen unter Aufsicht zu stellen:

Berlin (ots) - Ähnlich wie im Verhältnis zu Israel sind wir Deutschen aufgrund der Geschichte zu besonderer Zurückhaltung angehalten, wenn es um Polen geht. Aber man kann die Vorsicht auch übertreiben. Und Günther Oettinger hat den Stein des Anstoßes nicht als deutscher Politiker losgetreten, sondern als EU-Kommissar. Richtig ist es jedenfalls, Gesetze auf ihre europäische Grundwerttauglichkeit zu überprüfen, die Freiheit nur für Gleichgesinnte kennen.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de
Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: