Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zu Griechenlanddebatte im Bundestag

Berlin (ots) - Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras erklärte in Athen, er glaube nicht an einen Erfolg der zu Vereinbarungen, die Auflagen der Gläubiger werden Griechenland nicht aus der Krise helfen. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble sagt, er glaube nicht daran, dass das dritte Hilfspaket Griechenland nach vorne bringe. Aber er sei dafür, es "ein letztes Mal" zu versuchen. Das ist ein Spektakel, wie es selten geboten wird. Vielleicht war es so überraschend für uns, weil es die Wahrheit war. Wir sind es nicht gewohnt, dass nach Verhandlungen, einer der Kontrahenten sich hinstellt und erklärt, er habe sich über den Tisch ziehen lassen. Dass nun beide erklären, der gerade veröffentliche Kompromiss werde keines der Probleme lösen - das hat die politisch interessierte Öffentlichkeit noch nie erlebt.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: