Berliner Zeitung: Zur Steuerpolitik der SPD:

Berlin (ots) - Gerade die SPD kann nicht hinnehmen, dass kleine Leute automatisch ihre Steuern abgezogen bekommen, während andere Teile der Gesellschaft es als Volkssport betrachten, den Fiskus zu betrügen. Dass Steinbrück in der Vergangenheit nicht an diesem Thema gearbeitet habe, kann man ihm seit seiner Drohung mit der Kavallerie in Richtung Schweiz nicht vorwerfen. Auch für eine Vereinheitlichung der Steuerfahnder-Praxis kämpft er seit Jahren. Über die konkreten Vorschläge mag man streiten. Steinbrücks Glaubwürdigkeit aber steht in dieser Frage außer Zweifel.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion 
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de