Huawei

Huawei und Honeywell unterstützen den Brisbane Skytower dabei, ein neues Kapitel im Bereich der "intelligenten Wohnhochhäuser" aufzuschlagen

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - In Kooperation mit Honeywell lieferte Huawei das Gigabit-Netzwerk und stellte eine passive optische LAN-Lösung (POL) zur Schaffung eines intelligenten Netzwerks innerhalb des Brisbane Skytower in Australien zur Verfügung.

"Wir freuen uns, gemeinsam mit Huawei an der Einrichtung eines Gigabit-Netzwerks für das epochale, 270 Meter hohe Skytower-Wohngebäude in Brisbane, das über 90 Stockwerke verfügt, arbeiten zu dürfen. Das Netzwerk ist die allererste Installation, die auf einer gemeinsamen Glasfaserleitung für Telefonie/Daten und Gebäudedienste beruht."

--Mark Dunn, Executive General Manager, Honeywell Building Solutions

Hintergrund

Der Brisbane Skytower ist ein im Bau befindliches charakteristisches Gebäude in Brisbane, Queensland, Australien. Im zentralen Geschäftsviertel von Brisbane gelegen, wird nach der Fertigstellung im Jahr 2018/2019 dieses legendäre Wohngebäude das höchste Gebäude in Brisbane sein. Skytower wird ein beispielhaftes intelligentes Gebäude sein, das die fortschrittlichen Technologielösungen von Honeywell und Huawei nutzt, um mehr Nachhaltigkeit, Sicherheit und Energieeffizienz zu erreichen.

Herausforderungen

Intelligente Gebäude entwickeln sich heutzutage rasch weiter, wobei die Schwerpunkte auf besserer Vernetzung, humanzentrierter Kommunikation und intelligenten Lösungen liegen. Die zunehmende Nutzung in Bezug auf das Internet der Dinge, Cloud-Computing und Big Data ermöglicht eine nahtlose Interoperabilität zwischen Gebäudeintelligenz und Informationssystemen, was die Bauindustrie reformiert und zu einer schnelleren Weiterentwicklung von intelligenten Gebäuden führt.

Ein Netzwerk für intelligente Gebäude muss notwendigerweise mit diesem neuen Paradigma Schritt halten und intelligent genug sein, um Menschen zu verbinden, was bedeutet, dass eine simple Bereitstellung von Telefondiensten nicht mehr ausreicht, sondern ein Übergang zu einem Rundumservice wie Wi-Fi, unter Bezugnahme eines ökologischen Bewusstseins, stattzufinden hat. Es sind dabei die folgenden Herausforderungen zu bewältigen:

Es werden höhere Bandbreiten benötigt: Es werden immer mehr intelligente Geräte, wie Smartphones oder 4K-Internet-TV, in Gebäuden genutzt. In Gebäuden werden mehr und mehr Systeme für Gebäudeleittechnik, Energiemanagement und Überwachung eingesetzt. Diese bandbreitenintensiven Anwendungen erhöhen den Druck auf bereits überlastete Netzwerke.

Es ist ein allgegenwärtiger Netzwerkzugriff erforderlich: Bewohner erwarten heutzutage, dass jederzeit und überall Zugriff auf Anwendungen und Dienste in Wohnungen, Aufzügen, Tiefgaragen etc. zur Verfügung steht. Immobilienverwalter benötigen zudem einfachere und schnellere Netzwerke, die unkompliziert zu handhaben sind, sodass Kostensenkungen und gleichzeitig Effizienzsteigerungen erreicht werden können.

Diese Herausforderungen waren die primären Überlegungen der Billbergia Group, jenes Unternehmens, das als Immobilienverwalter für den Skytower fungiert. Die Gruppe suchte nach einem Technologie-Anbieter, der eine umfassende, intelligente Gebäudelösung anbieten konnte.

Bill McGarry, Development Manager der Billbergia Group, verstand, wie wichtig es war, das "Gebäude auf die nächste innovative Technologiewelle vorzubereiten" und musste sich darauf verlassen können, dass die Skytower-Technologielösung die absolut besten Resultate mit sich bringen würde.

Lösung

Die Billbergia Group genehmigte das von Honeywell vorgeschlagene Technologieangebot mit integrierter POL-Lösung von Huawei, das eine intelligente Komplettlösung für das Gebäude darstellt.

Die Honeywell-Lösung

Honeywell wird dem Skytower seinen "Enterprise Buildings Integrator" zur Verfügung stellen, ein Automatisierungssystem für Gebäude, das die Systemintegration übernimmt, unter anderem in Bezug auf Heiz-, Ventilations- und Klimaanlagensysteme sowie Gebäudeschutzeinrichtungen. Darüber hinaus wird Honeywell verschiedene untergeordnete Gebäudesysteme zentral verwalten, ein visualisiertes Management-Portal und Alarm-Handling sowie Dienstleistungen zum Auftragsmanagement anbieten, die dazu entworfen wurden, um eine effiziente Gebäudeverwaltung, hohe Reaktionsfähigkeit und vorbeugende Wartung zu ermöglichen.

Die Huawei-Lösung

Huawei ist der ideale IKT-Lieferant für das Gigabit-Netzwerk und die POL-Lösung zur Schaffung eines intelligenten Netzwerks innerhalb des Skytowers. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen komplexen LAN, das die Leistung bandbreitenintensiver Anwendungen einschränkt, können mit der POL-Technologie Daten-, Sprach- und Videodienste sowie andere Schwachstromsysteme in einem einzigen optischen Netzwerk kombiniert werden.

Wichtige Features sind hier die hohe Bandbreite, die hohe Zuverlässigkeit, eine umfassende Sicherheitsauthentifizierung, die einfache Bereitstellung und die Wi-Fi-Abdeckung.

Als Teil der POL-Lösung werden folgende Netzwerk-Managementsysteme von Huawei bereitgestellt, um das Netzwerkpotential voll auszuschöpfen: U2000, OLT (MA5608T), ONU (MA5626, M5671 und MA5620) und ONT (HG8242H).

Die Vorteile

Die Huawei-POL-Lösung ermöglicht Folgendes im Skytower:

- Das Gebäude-Automationssystem teilt dasselbe Netzwerk wie die 
  Triple-Play-Dienste (Dreifachdienste), wodurch die Notwendigkeit, 
  separate, alleinstehende Netzwerke einzurichten, entfällt. 
- Eine einzige Faser genügt für alle Dienste, was die Verkabelung 
  vereinfacht und den Kapitalaufwand dramatisch reduziert. 
- Passive Splitter ersetzen Schalter in der mittleren Ebene. Dies 
  eliminiert die Notwendigkeit der Stromversorgung und Kühlung und 
  minimiert den Platzaufwand für Steigleitungen. 
- Reibungslose Weiterentwicklung zum 10G-PON-Standard bei 
  gleichzeitiger Wiederverwendung von bestehenden Leitungen für 
  maximalen Investitionsschutz. 
- Das U2000-System überwacht zentral die Fehler und Alarme aller 
  Netzwerk-Bestandteile und bietet zusätzliche Sichtbarkeit in Bezug 
  auf das End-to-End-Service-Rollout. 

Zukunftspläne für intelligente Gebäudeprojekte

Anlässlich des "Huawei Partners Summit", der 2017 in Sydney stattfand, wurde dem Unternehmen Honeywell aufgrund seiner hervorragenden Arbeiten am Skytower-Projekt die Auszeichnung "Award for Solution Breakthroughs" für das Jahr 2017 verliehen. Neben Projekten, die intelligente Gebäude wie den Brisbane Skytower involvieren, haben sich Huawei und Honeywell darauf geeinigt, gemeinsam Geschäftsmöglichkeiten in den Bereichen Universitätscampus, Firmengelände und Industrieparks in wachstumsstarken Regionen wie Südostasien, Südpazifik, Westeuropa, dem Nahen Osten und Indien zu erkunden.

Die Unternehmen beabsichtigen, gemeinsam weltweit an Aufträgen zu arbeiten, die groß angelegte Smart-City-Projekte involvieren, um dabei zu helfen, intelligente städtische Infrastrukturen zu schaffen, die sowohl eine Kostenkontrolle ermöglichen und gleichzeitig ein positiveres Lebensumfeld bieten.

Mehr zum Unternehmen Huawei und seinen Bestrebungen, Firmen zur digitalen Transformation zu verhelfen, finden Sie unter http://e.huawei.com/topic/leading-new-ict-en/index.html?utm_campaign=lni17-minisiteen&utm_medium=hwdc&utm_source=ebghome-en&source=eebghq175155l

Pressekontakt:

Li Qiwei
+86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: