Huawei

Cloud-Betriebssystem FusionSphere von Huawei besteht SUSE YES CERTIFIED-Test

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Das offene Cloud-Betriebssystem (OS) FusionSphere von Huawei hat vor Kurzem den SUSE YES CERTIFIED-Test bestanden. Als Softwareprodukt aus dem Bereich des Cloud Computing ist das auf OpenStack basierende FusionSphere von Huawei mit den unterschiedlichsten Servern, Speichersystemen und verbreiteten Virtualisierungsplattformen und ebenso mit Anwendungssoftware für Unternehmen kompatibel. Es bietet dabei Virtualisierungs- und Verwaltungsfunktionen für Kunden aus dem Unternehmensbereich und für Netzbetreiber. Die von der Deutschen Telekom auf der CeBIT 2016 vorgestellte Open Telekom Cloud setzt FusionSphere von Huawei als seine Systemarchitektursoftware ein. Ausschlaggebend sind dabei die Eigenschaften von FusionSphere im Hinblick auf Offenheit, Konvergenz und Beweglichkeit.

Der SUSE YES CERTIFIED-Test ist in der Branche weithin anerkannt und steht für die Kompatibilität von SUSE-Produkten mit Produkten von Drittanbietern. Eine umfangreiche Palette von Produkten mit der YES CERTIFIED-Kennzeichnung stellt für SUSE, Partner, Kunden und Endnutzern einen großen Mehrwert dar.

Die beim SUSE YES CERTIFIED-Test mit Huawei FusionSphere getesteten Virtuellen Maschinen (VMs) sind SUSE® Linux Enterprise Server 12 für AMD64 und Intel64. Bei den weiteren getesteten Komponenten handelt es sich um das Motherboard Tecal RH2288H V2-8S und bei der CPU um den 2 Intel Xeon®-Prozessor E5-2620 v2 2,10 GHz. Der RAM der Host-Plattform verfügt über 96 GB, die 64-bit-Gast-VM liegt bei 8 GB und das Einzelmaximum für das Gastbetriebssystem liegt für den getesteten Speicher bei 64 GB. Alle Gast-Vollvirtualisierungen (Full Virtualization, FV) werden mit entsprechend installierten Treibern der Paravirtualisierung (Para Virtualization, PV) getestet. Die Treiber des SUSE Linux Enterprise Server 12 werden von FusionSphere zur Verfügung gestellt.

Dank der flexiblen Kombination einzelner Komponenten ist FusionSphere für Virtualisierung, die private und öffentliche Cloud sowie für die hybride Cloud geeignet. Huawei Cloud Computing verfolgt das Ziel, eine offene Architektur und eine für alle Seiten gewinnbringende Umgebung aufzubauen, um die Transformation bei der IT für Unternehmen einfacher zu gestalten. Bis Ende Dezember 2015 hat Huawei mehr als 1,4 Millionen VMs in 108 Ländern und Regionen einegrichtet und hat damit, zusätzlich zu den Netzbetreibern und Abnehmern aus den Bereichen Energie, Finanzen und anderen Branchen, über 2500 Regierungskunden und Kunden aus dem öffentlichen Sektor bedient. Bis jetzt hat FusionSphere die Kompatibilitätstests verschiedenster Partner bestanden, wie etwa die von Microsoft und Standard Software.

Weitere Einzelheiten zu dem Test erhalten Sie unter: https://www.suse.com/nbswebapp/yesBulletin.jsp?bulletinNumber=144101.

Über Huawei

Huawei ist ein führender globaler Anbieter von Lösungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Angetrieben von kundenorientierten Innovationen und offenen Partnerschaften hat Huawei ein Portfolio von durchgehenden IKT-Lösungen zusammengestellt, das den Kunden Wettbewerbsvorteile bei Telekommunikations- und Unternehmensnetzwerken, Geräten und beim Cloud Computing verschafft. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie Huawei bitte online unter www.huawei.com oder folgen Sie uns unter:

http://www.linkedin.com/company/Huawei 
http://www.twitter.com/Huawei
http://www.facebook.com/Huawei 
http://www.google.com/+Huawei 

http://www.youtube.com/Huawei 

Pressekontakt:

Zane Zhang
+86-755-2842-8074
zhangren90@huawei.com

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: