Huawei

Huawei und Deutsche Telekom führen 5G E2E Network Slicing-Technologie vor

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Huawei und Deutsche Telekom haben am Eröffnungstag des Mobile World Congress in Barcelona die weltweit erste 5G E2E Network Slicing-Demo gezeigt. Die gemeinsame Demo fand im 5G:haus-Labor der Deutschen Telekom in Bonn (Deutschland) statt. Sie sollte die Network Slicing-Technologie validieren, die für jedes denkbare Anwendungsszenarium nach Bedarf ein Network Slice erstellen kann mit großer Flexibilität und Effizienz für die vielseitigen 5G-Anwendungen der Zukunft.

Die Implementierung der 5G E2E Network Slicing-Technologie basiert auf Huaweis dienstorientierter Architektur und soll durch grundlegende Modularisierung des Kernnetzwerks und Trennung von Steuerebene und Benutzerebene ein lückenloses Network Slicing ermöglichen. Kernnetzwerk und RAN-Schnittstelle sind so spezifiziert und implementiert, dass sie echtes lückenloses Network Slicing unterstützen. Ein eigens entwickelter Slice Manager für RAN und CN dient dem Lebenszyklus-Management und der Überwachung des Slice.

Die gemeinsame Demo zeigt das Potenzial des innovativen Konzepts "ein physisches Netzwerk für verschiedene Branchendienste" sowie die Flexibilität und Effizienz der 5G Netzwerkarchitektur, eine der kritischen Komponenten für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit führenden Partnern in der Geschäftswelt.

"Huawei investiert stark in Schlüsselinnovationen, um die 5G-Technologie auf den Weg zu bringen", sagte David Wang, President von Huawei Wireless Network. "Mit 5G Network Slicing lässt sich eine einheitliche physische Netzwerkinfrastruktur erzielen, um verschiedene Branchendienste zu unterstützen, darunter mobiles Breitband und vertikale Sektoren. Wir werden uns noch stärker auf die Umwandlung der fortschrittlichen innovativen Technologien in das beste Benutzererlebnis für unsere Kunden konzentrieren."

"Network Slicing soll für 5G auf effiziente Weise die höchst vielfältigen Netzwerkeigenschaften unterstützen, die man zur Vernetzung unterschiedlicher Industrien sowie für die mobile breitbandartige Massenkonnektivität benötigt, die unsere Kunden nachfragen werden", ergänzt Bruno Jacobfeuerborn, Chief Technology Officer bei der Deutschen Telekom. "Wir zeigen, dass diese Merkmale als abrufbare Netzwerkdienste für die verschiedensten Anwendungsfälle bereitgestellt werden können."

Deutsche Telekom und Huawei arbeiten gemeinsam an Innovationen und Tests von 5G-Systemtechnologien, darunter Luftschnittstelle und Netzwerkarchitektur. Mit 6 Jahren F&E-Arbeit im Bereich 5G kann Huawei auf einen großen Erfahrungsschatz bei Forschung und Feldversuchen zurückblicken. Huawei will seine Zusammenarbeit auf weitere Branchenpartner ausdehnen, um das entstehende 5G-Ökosystem aufzubauen und die 5G-Entwicklung voranzubringen.

Der MWC 2016 findet vom 22.-25. Februar in Barcelona (Spanien) statt. Huawei präsentiert seine neuesten Produkte und Lösungen in Halle 1 und Halle 3 der Fira Gran Via. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.huawei.com/en/mwc2016

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT). Es ist unser Ziel durch eine besser vernetzte Welt das Leben zu bereichern und die Effizienz zu verbessern, indem wir als verantwortungsbewusstes Mitglied der Gesellschaft und als innovativer Befähiger der Informationsgesellschaft handeln, der einen kollaborativen Beitrag zur Industrie leistet. Gestützt auf kundenzentrische Innovation und offene Partnerschaften hat Huawei ein End-to-end-Portfolio an ICT-Lösungen entwickelt, das Kunden in den Bereichen Telekommunikations- und Unternehmensnetze, Geräte und Cloud-Computing einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Die weltweit 170.000 Mitarbeiter von Huawei wollen maximalen Nutzen schaffen für Telekom-Betreiber, Unternehmen und Verbraucher. Unsere innovativen ICT-Lösungen, Produkte und Dienste sind in über 170 Ländern und Regionen im Einsatz und berühren über ein Drittel der Weltbevölkerung. Huawei wurde 1987 gegründet und befindet sich komplett im Privatbesitz seiner Mitarbeiter.

- http://www.linkedin.com/company/huawei 
- http://www.twitter.com/Huawei 
- http://www.facebook.com/Huawei 
- http://www.google.com/+Huawei 
- http://www.youtube.com/Huawei  

Pressekontakt:

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Huawei unter
www.huawei.com oder folgen Sie uns auf:
HUAWEI: Open ROADS to a Better Connected World
Huaweis Motto "Open ROADS to a Better Connected World" beim Mobile
World Congress 2016 geht auf Huaweis Kernstrategie zurück, den
ICT-Bereich durch offene, kollaborative gewerbliche Ökosysteme
voranzubringen, die für alle Seiten gewinnbringend sind. Die Welt von
morgen wird komplett vernetzt sein -- Mensch zu Mensch, Mensch zu
Objekt und Objekt zu Objekt -- mit Interaktion und Koordination,
woraus ein neues digitales Geschäftsumfeld entsteht mit
Herausforderungen und Chancen für Netzbetreiber. Huaweis Standard für
das ultimative Benutzererlebnis heißt "ROADS", kurz für "Real-time,
On-demand, All-online, DIY und Social". Huawei bringt seine
technologisch führenden Produkte und Lösungen in die Zusammenarbeit
mit Netzbetreibern ein, um ein fesselndes ROADS-Erlebnis zu
ermöglichen und einen zukunftssicheren strategischen Wandel
einzuläuten und so gemeinsam eine besser vernetzte Welt zu schaffen.
Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: