Huawei

Huawei enthüllt fünf Initiativen zum digitalen Wandel in der Telekommunikationsbranche

London und Peking (ots/PRNewswire) - Offenheit, Kollaboration und gemeinsamer Erfolg für ein solides Ökosystem

Huawei hat heute seine fünf 'Großen Initiativen' für die Telekommunikationsbranche verkündet, die den digitalen Wandel beschleunigen sollen. Huawei unterstützt außerdem ab sofort offene Plattformen, um die Kollaboration zu ermöglichen. Damit soll der gemeinsame Erfolg in der Telekommunikationsbranche gefördert werden. Des Weiteren hat das Unternehmen innovative Lösungen für 4.5G, Internet der Dinge (IoT), 2K/4K Video und Safe City bekanntgegeben. Die großen Initiativen und die innovativen Lösungen sind Beispiel für das nachhaltige Engagement von Huawei zum Aufbau einer besser vernetzten Welt durch intensive Zusammenarbeit in der Industrie.

Huawei schätzt den potenziellen Markt in der Videobranche auf 100 Milliarden US-Dollar und im Bereich Enterprise Cloud auf 1 Billion US-Dollar. Die Zahl der IoT-Verbindungen wird erwartungsgemäß um das 10-fache wachsen. Dadurch ergeben sich noch nie dagewesene Chancen für Telekommunikationsbetreiber. Huawei will mit seinen großen Initiativen neue Chancen eröffnen. Die fünf großen Initiativen sind Big Video - Everywhere, Big IT - Enabling, Big Operation - Agile, Big Architecture - Elastic, Big Pipe - Ubiquitous.

"Der digitale Wandel ist ein neuer Wachstumsmotor für die Telekommunikationsbranche, der zudem die Innovation in anderen Branchen fördert", sagte William Xu, Executive Director of the Board und Chief Strategy Marketing Officer bei Huawei in London. "Huawei wird auch weiterhin Plattformfähigkeiten öffnen, damit Betreiber ein offenes, kollaboratives und für alle Seiten gewinnbringendes Ökosystem für die Branche aufbauen und den digitalen Wandel voranbringen können."

Zusammen mit seinen Partnern legt Huawei Open Labs für gemeinsame Innovation auf, um die rasche kommerzielle Nutzung neuer Dienstleistungen zu unterstützen. Mehr als zehn Open Labs in ganz China, Europa und anderen Regionen haben mehr als 600 Partner zusammengebracht. Für Entwickler hat Huawei eine eSDK-Plattform entwickelt, die flexible und benutzerfreundliche Entwicklungs-Tools und Supportdienste bereitstellt. Außerdem hat das Unternehmen ein 1 Milliarde US-Dollar schweres Entwickler-Enablement-Programm aufgelegt, um ein förderliches Innovationsumfeld zu schaffen. Um den digitalen Wandel in vertikalen Branchen voranzubringen, entwickelt Huawei in Zusammenarbeit mit Beratern und Softwarepartnern branchenspezifische Ökosysteme. So sollen integrierte Lösungen für Sektoren wie Verkehr, Energie, Regierung und Finanzen entstehen. Huawei betreibt außerdem Innovation zusammen mit vor- und nachgelagerten Partnern, um ihnen bei der Einführung neuer Telekommunikationstrends wie 5G, SDN/NFV und beim digitalen Betrieb zu helfen.

Huawei hat offene Plattformlösungen für 2K/4K Video entwickelt, die Inhalte aggregieren und Innovation bei Videodiensten ermöglichen. Im Bereich Cloud-Computing legt Huawei den Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit mit Telekommunikationsbetreibern bei der Bereitstellung von Cloud-Diensten. Huaweis Cloud-Strategie ist die Mitarbeit an einen offenen Cloud-Ökosystem gemeinsam mit seinen Partnern. Huawei wird sich in erster Linie mit IaaS-Entwicklung, PaaS-Enabling und SaaS-Aggregation beschäftigen, um unsere Partner beim Schaffen anwendungsorientierter und datengestützter Lösungen mit hohem Mehrwert zu unterstützen.

"Huawei konzentriert sich auf sein Kerngeschäft und ist dem digitalen Wandel der Betreiber mit kontinuierlicher strategischer Investition verpflichtet. Wir sind überzeugt, dass nachhaltige zielgerichtete Anstrengungen und Beharrlichkeit zum Durchbruch führen", sagte Ryan Ding, Executive Director of the Board und President of Products & Solutions bei Huawei in Peking.

Beim bevorstehenden Mobile World Congress (MWC) wird Huawei unter anderem seine innovativen Lösungen für 4.5G, IoT und Safe City vorstellen. Diese ermöglichen für globale Telekommunikationsbetreiber und Unternehmen agile Innovation, beschleunigten Wandel und Geschäftserfolg in der digitalen Ära.

4.5G liefert mobile Breitbanddatenraten von bis zu 1.000 Mbit/s für HD Voice, 2K/4K HD Video und ein virtuelles Realitätserlebnis -- egal wo. Außerdem dient 4.5G als Stütze für das IoT, wodurch unser Leben intelligenter wird und Telekommunikationsbetreiber gewerbliche Märkte erschließen können. GigaRadio, eines der Top-Produkte, das Huawei beim diesjährigen MWC präsentiert hat, ist ein zentraler Technologiebaustein für 4.5G. Die groß angelegte kommerzielle Einführung von GigaRadio wird 2016 stattfinden und die weltweite Einführung von 4.5G beschleunigen.

Mit seinen IoT-Lösungen will Huawei den digitalen Wandel bei den Breitbanddiensten der Betreiber für Privathaushalte voranbringen, indem das Smart Home zu einer Realität wird. Mithilfe der LTE-basierten NB-IoT-Technologie (Narrow Broadband IoT) von Huawei können Telekommunikationsbetreiber ubiquitäres IoT für das Mobilfunknetz bereitstellen. Diese Technologie dient als Zündstoff für neue Geschäftschancen in den Bereichen Smart Metering, Smart Parking, Logistik-Tracking und Smart Citys.

Die Safe-City-Lösungen von Huawei stützen sich auf die modernsten IoT- und MBB-Technologien (MBB=mobiles Breitband) um intelligente, videobasierte Sicherheitssysteme für Städte zu ermöglichen. Diese Systeme unterstützen Regierungen und Kommunalbehörden bei der Krisenverhütung und Verbesserung der Notfallbereitschaft. Bislang sind die Safe-City-Lösungen von Huawei in über 100 Städten in mehr als 30 Ländern implementiert.

Es wird erwartet, dass bis zum Jahr 2025 die Zahl der Breitbandnutzer um vier Milliarden steigt, mehr als 100 Milliarden Dinge digital vernetzt sind und der Datenverbrauch jeder Person um mehr als das 500-fache wächst. Die digitale und reale Welt verschmelzen immer mehr. Verbraucher erwarten ein ROADS-Erlebnis (Real-time, On-demand, All-online, DIY und Social) als neuen Maßstab.

Damit die Telekommunikationsbranche das ROADS-Erlebnis liefern und die vielfältigen Ansprüche seiner Kunden erfüllen kann, muss sie ihre eigene Vision erweitern, Leitungen, Daten und Dienste für Partner öffnen, sich die großen Initiativen für den digitalen Wandel zu eigen machen und ihre Ressourcen in komplementären Partnerschaften teilen.

Beim MWC 2016 wird Huawei gemeinsam mit seinen Telekommunikations- und Enterprise-Kunden wertvolle Erkenntnisse über den digitalen Wandel innerhalb der Telekommunikationsbranche weitergeben.

Der MWC 2016 findet vom 22.-25. Februar in Barcelona (Spanien) statt. Die Messestände von Huawei sind in Fira Gran Via Halle 1 & Halle 3. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.huawei.com/en/mwc2016.

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT). Unsere innovativen ICT-Lösungen, Produkte und Dienste sind in über 170 Ländern und Regionen im Einsatz und berühren über ein Drittel der Weltbevölkerung. Für weitere Informationen besuchen Sie Huawei unter www.huawei.com.

Pressekontakt:

Aimee Yu
+44-74-0248-2655
aimee.yu@huawei.com
Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: