Huawei

Huawei stellt beim Huawei Network Congress 2015 sein Leitprinzip zur businessorientierten IKT-Infrastruktur vor

Peking (ots/PRNewswire) - - Businessorientierte IKT-Infrastruktur ermöglicht die Neue Industrielle Revolution

Huawei hat heute bei der jährlichen Huawei Network Conference (HNC) 2015 in Peking sein Leitprinzip für den Unternehmensmarkt vorgestellt: businessorientierte IKT-Infrastruktur (Business-driven ICT Infrastructure, BDII) aufzubauen. Mit einem Schwerpunkt auf der kundenzentrierten Innovation wird das BDII-Leitprinzip von Huawei den Weg zur nächsten industriellen Revolution ebnen, indem die tiefgehende Integration von IKT-Infrastrukturentwicklung und Softwareanwendungen, Entwicklung von innovativer Infrastruktur und gemeinsame Innovationsbemühungen mit Partnern erleichtert werden.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150521/217761 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150521/217761]

Schnelle technologische Entwicklung hat einen Bedarf an IKT-Infrastruktur der nächsten Generation geschaffen. Dieser beruht in starkem Ausmaß auf der Anwendung von IKT-Technologien wie dem Internet und intelligenten Geräten. Über verschiedene Branchen hinweg hat dies zu erheblichen Veränderungen und Innovationen geführt.

"Seit 2010 ist innovative IKT zu einer Schlüsselkomponente von Unternehmensgeschäften und zum Fundament ihrer Produktionssysteme geworden", sagte Lianfeng Wu, Associate Vice President von IDC China. "Wachstum in Unternehmensgeschäften und IKT-Entwicklung sind grundlegend und untrennbar geworden. Unternehmen sind führende Treiber für die Entwicklung von IKT-Infrastruktur und diese Infrastruktur ist essentiell, um die Geschäftsmodelle von Unternehmen zu definieren. Der Aufbau von BDII ist eine Schlüsselkomponente der Evolution innerhalb der vertikalen Branchen."

"Bei Huawei Enterprise ist BDII ein Leitprinzip für uns, um die neue industrielle Revolution zu ermöglichen. BDII besteht aus drei Kernkomponenten - unternehmerisch zu denken, gemeinsame Innovation zu erleichtern und sich auf IKT-Infrastruktur zu konzentrieren", sagte Yan Lida, Präsident der Huawei Enterprise Business Group, Huawei. "Als Teil des Aufbaus von BDII wird sich Huawei weiterhin auf die Entwicklung von IKT-Infrastruktur mit einer offenen Struktur durch gemeinsame Innovation konzentrieren. Dadurch werden Unternehmen mit innovativeren, differenzierteren und hochmodernen Produkten und Lösungen versorgt, mit denen unternehmerischer Wandel angetrieben und die Möglichkeiten der neuen industriellen Evolution ergriffen werden und ein Mehrwert für die Stützung des Unternehmenserfolges entsteht."

Bei der HNC 2015 teilte Hongquan Li, Vice President der Hexagon AB, seine Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Huawei bei der Entwicklung von Smart-City-Technologien. Hexagon AB ist ein führender weltweiter Anbieter von Informationstechnologie, die Produktivität und Qualität durch räumlich-geographische und industrielle Unternehmensanwendungen erhöht. "Huawei ist ein starker und innovativer Anbieter von IKT-Infrastrukturprodukten und -lösungen. Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen ergänzt perfekt die Stärke von Hexagon bei integrierten Design-, Mess- und Visualisierungstechnologien. Während der Arbeit an gemeinsamen Innovationen zur Entwicklung von Smart-City-Lösungen hat Huawei Hexagon im Bereich der Netzwerke unterstützt, etwa bei der Speicherkalkulation und -einschätzung, bei integrierter Kommunikation und Videokapazitäten, um Softwarefunktionen für Einsatzleitsysteme und geographische Informationssysteme zu ermöglichen. Huawei stellte außerdem umfassenden Technologiesupport rund um F&E und Tests zur Verfügung. Ohne Huawei hätte Hexagon die Aufrüstung seiner 4G-basierten, visualisierten Kommunikationstechnologie in lediglich zwei Monaten nicht geschafft. Bei der neu herausgebrachten Version handelt es sich um die branchenerste, visualisierte Steuerzentrale für intelligente Städte, mit der verschiedene Sicherheitsanforderungen effizienter und mit besserer Kontrolle erledigt werden können."

Tianwu Wang, Senior Vice President bei Sobey Digital Limited, dem größten Softwareentwickler und Anbieter integrierter Dienste der Radio- und Fernsehbranche in China, sagte außerdem: "Da die Medienbranche sich Herausforderungen durch das Aufkommen von neuen Medien gegenüber sieht, vor allem mit zunehmender Nachfrage nach hochauflösenden Inhalten sowie direkter Kommunikation und Mehrfachbildschirm-Kommunikation, muss IKT-Infrastruktur verbesserte Technologien und Netzwerke unterstützen können. Indem wir die Kompetenzen von Huawei in der offenen und cloud-basierten Architektur mit der Erfahrung in der Medienbranche von Sobey kombiniert haben, ist unsere gemeinsame Lösung "Omni-Media High-Definition Production Cloud" auf spezifische Bedarfe der High-Torrent-Videoproduktion zugeschnitten. Die Lösung bietet führende Softwaremerkmale wie GPU-Virtualisierung und darüber hinausgehende Merkmale. Die Unterstützung von Huawei rund um Netzwerk, Cloud-Computing und Lösungen für große Datenmengen waren wesentlich für die F&E-Initiativen von Sobey. Zudem wurde unsere gemeinsam gestartete, cloudbasierte Lösung von zahlreichen lokalen und regionalen TV-Sendern in Shenzhen und Hunan übernommen, wodurch in der Tat die Produktivität gesteigert und die Nutzung der Ressourcen verbessert wurde."

Um den IKT-Wandel in der Ära der neuen industriellen Revolution zu unterstützen, ist für den Aufbau von BDII eine Zusammenarbeit zwischen Huawei, Kunden und Partner notwendig, um Erfolg zu erzielen und den geschäftlichen Nutzen zu maximieren. "Huawei Inside" ist die treffendste Beschreibung für die integrierte Strategie von Huawei und spiegelt den Geist der gemeinsamen Innovation wider. Die Zusammenarbeit mit Partnern stellt eine wichtige Verbindung zwischen Huawei und seinen Kunden dar und ist zudem strategisch wesentlich für BDII.

Um BDII aufzubauen, ist eine engere Zusammenarbeit zwischen Huawei und seinen Partner und eine besser koordinierte Innovation notwendig. Um dies zu erreichen, wird Huawei seine Beziehungen durch Partnerschaftspläne und Branchenallianzen vertiefen, um Kanäle aufzubauen, die den Wandel beschleunigen. Mit dem BDII-Leitprinzip wird Huawei seine Kooperation durch verbesserte strategische Planung, Technologieentwicklung, Marktorientierung und Talententwicklung verstärken. Auf strategischer Ebene glaubt Huawei an eine dreiseitige Kooperation für einen partnerschaftlichen Erfolg. In der Praxis stellt das Unternehmen sicher, dass die Umsetzung und die Errungenschaften von gemeinsamen Innovationen und der Erfolg von allen drei Parteien durch enge Kooperation bei Technologie, Personalressourcen und Marktorientierung erreicht werden. Aus Sicht von Huawei führen aufgeschlossene, gemeinsame Innovationen, bei denen alle drei Parteien beteiligt sind und die den BDII-Leitprinzipien folgen, zu einem Geschäftserfolg.

Huawei bietet branchenführende IKT-Technologien und Lösungen und hat damit aufkommende Technologietrends angesprochen, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre IKT-Infrastruktur für eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit zu verändern. Das Unternehmen glaubt daran, dass dies der Weg nach vorne und die Straße zum zukünftigen Erfolg für alle Geschäftstätigkeiten über verschiedene Branchen hinweg ist. Mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung von IKT-Infrastruktur ermutigt das BDII-Leitprinzip von Huawei eine offene Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Parteien, um den IKT-Wandel der traditionellen Branchen zu unterstützen und den Weg zur neuen industriellen Revolution zu ebnen.

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein führender weltweiter Anbieter von Lösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Unser Ziel ist es, eine besser vernetzte Welt aufzubauen und dabei als verantwortliches Unternehmen zu agieren. Wir ermöglichen Innovationen für die Informationsgesellschaft und leisten einen gemeinschaftlichen Beitrag in der Branche. Angetrieben von kundenzentrierter Innovation und offenen Partnerschaften hat Huawei ein Portfolio von durchgehenden IKT-Lösungen zusammengestellt, das den Kunden Wettbewerbsvorteile für Telekommunikations- und Unternehmensnetzwerke, Geräte und Cloud Computing verschafft.

Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie Huawei bitte online unter www.huawei.com [http://www.huawei.com/] oder folgen Sie uns auf:

http://www.linkedin.com/company/Huawei [http://www.linkedin.com/company/Huawei] http://www.twitter.com/Huawei [http://www.twitter.com/Huawei] http://www.facebook.com/Huawei [http://www.facebook.com/Huawei] http://www.google.com/+Huawei [http://www.google.com/+Huawei] http://www.youtube.com/Huawei [http://www.youtube.com/Huawei]

Web site: http://www.huawei.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Gavin Guo, +86-755-8924-7584, Guozhijun@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: