Huawei

Huawei und Phoenix TV bringen die Cloud auf den Bildschirm

Peking (ots/PRNewswire) - - Eine IKT-Partnerschaft bereitet Phoenix TV auf das ,omnimediale' Zeitalter vor

Huawei, ein führender weltweiter Anbieter von Lösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), und Phoenix TV, ein führender Sender mit weltweiten Geschäftstätigkeiten, haben den Start der dezentralen Cloud-Datenzentrumsplattform ,2&7' von Phoenix TV angekündigt. Diese ist dazu ausgelegt, Sendern zu ermöglichen, ihre weltweiten Vorgänge auf eine fortschrittliche, flexible, cloud-basierte IKT-Plattform zu überführen.

Die Einzelheiten der Partnerschaft wurden auf dem Omnimedia Cloud Data Center Summit (Omnimedialen Cloud-Datenzentrums-Gipfel) von Phoenix TV und Huawei erläutert, der in dieser Woche am 12. Juni in Peking stattfand. Der Gipfel bot eine Plattform für nahezu 300 IT-Führungskräfte und Branchenexperten von bekannten Fernsehsendern, Mediengruppen, Netzwerkmedien-Organisationen, Postproduktionsfirmen, Medienintegratoren und Beratungsunternehmen aus der ganzen Welt, um Möglichkeiten, Herausforderungen und Praxisfälle von IKT-Infrastrukturaufbau im omnimedialen Zeitalter zu diskutieren.

Die Initiative, die die hauptsächlichen Zentren von Phoenix TV in Peking und Hongkong (die ,2' in ,2&7') sowie die Büros in Shanghai, Taipei, London, Paris, Washington, D.C. und Los Angeles (die ,7') betrifft, wird es Sendern ermöglichen, das aufkommende ,omnimediale' Zeitalter zu bewältigen, in dem Nutzerverhalten sich verändert und Nachrichten und Informationen auf mehreren Bildschirmen mit sehr hoher Auflösung und auf verschiedenen Plattformen konsumiert werden. Die Bewegung hilft Phoenix TV dabei, seine weltweite Produktion von Inhalten zu beschleunigen, weg von auf Band aufgezeichneter Produktion hin zur Online-Verfügbarkeit in Echtzeit, und bietet den Zuschauern eine verbesserte Nutzererfahrung. Die Initiative bildet das Herzstück der Omnimedien-Strategie von Phoenix TV.

"Die Art und Weise, wie wir unsere Inhalte produzieren und die Nutzer sie konsumieren, ändert sich radikal, und wir setzen die Technologie dafür ein, diesen veränderten Bedarfen gerecht zu werden", sagte Wang Hongbo, Stellvertretender Direktor für Informations- und Netzwerkmanagement bei Phoenix TV. "Das Aufkommen des Cloud-Computing hat der IT-Branche neue Herausforderungen und Möglichkeiten gebracht. Unsere Verwandlung, um den Anforderungen des Omnimedien-Zeitalters zu begegnen, beinhaltet den Aufbau einer Plattform für gemeinsame Ressourcen, die unsere unternehmensweiten Ressourcen schneller zusammenführt und unseren verteilten Einrichtungen schnellere und kostengünstigere Dienste leistet. Wir glauben, dass die dezentrale Cloud-Datenzentrumslösung von Huawei uns dabei hilft, eine in hohem Maße sichere, zuverlässige und betriebsfähige IT-Plattform einzurichten", fügte er hinzu.

David He, Präsident Marketing und Lösungsvertrieb der Huawei Enterprise Business Group, sagte: "Die Zusammenarbeit von Phoenix TV und Huawei wird das omnimediale Zeitalter beschleunigen und die Konsumenten mit dem ultimativen Medienerlebnis versorgen. Durch technische Innovationen verknüpft Phoenix TV seine globalen Ressourcen und stellt seinen weltweiten Konsumenten eine hochwertige Omnimedien-Plattform zur Verfügung. Huawei hat eine Vielzahl innovativer IKT-Lösungen und Produkte eingesetzt, darunter dezentrale Cloud-Datenzentralen, flexible Netzwerke und konvergente Speicherung, damit Phoenix TV die omnimedialen Möglichkeiten nutzen kann."

Phoenix TV hat seine Datenzentralen in Peking, Hongkong und London fertiggestellt. Bis zum Jahresende 2014 wird Phoenix TV die sechs übrigen, regionalen Datenzentralen aufgebaut und integriert haben. Die neue Architektur von Huawei hilft Phoenix TV, physisch verteilte Ressourcen in Datenzentralen auf einheitliche Weise sinnvoll zu verwalten, wodurch Phoenix TV Nachrichten über Schlüsselereignisse aus der ganzen Welt in weniger als fünf Minuten liefern kann.

Zusätzlich zu den dezentralen Cloud-Datenzentralen liefert Huawei auch sein Cloud-Betriebssystem, genannt FusionSphere, seine Firewall der USG9500-Serie, seinen S9700-Schalter, OceanStor Enterprise Storage und die modulare Datenzentrale IDS2000. Im Endergebnis erreichte Phoenix TV einen Rückgang von über 20% bei den Aufbaukosten und mehr als 60 % Zuwachs bei der Serverauslastung.

Venecia Liu, VP Forschung von Gartner, sagte: "In diesem digitalen Zeitalter der verteilten Konvergenz müssen Medienunternehmen ihre Geschäftsmodelle verändern und einen omnimedialen Ansatz annehmen. Inhalte müssen über zahlreiche traditionelle Wege und neue Medien verteilt werden, damit die Zuschauer überall und jederzeit Zugang dazu haben. Die Verwandlung in Richtung zu Omnimedien hat die Entwicklung von IKT in der Medienbranche beschleunigt, insbesondere mit Technologie wie Cloud-Computing, Big Data und dem mobilen Internet."

Huawei hat sich dem Aufbau von konsumentenzentrierten IKT-Infrastrukturen für Medienkunden verschrieben, um die Möglichkeiten wahrzunehmen, die Omnimedien bieten. Die innovativen IKT-Lösungen von Huawei dienen heute mehr als 1000 Medienkunden und 50.000 Medien-Arbeitsstationen weltweit. Zu den Medienkunden von Huawei zählen Phoenix TV, China Central Television, Shenzhen Media Group, IMG, Jordan Radio and Television Corporation, Rain Post, die Allrussische Staatliche Fernseh- und Radiogesellschaft, Illumination Entertainment und Pinewood Studios u.a.

Informationen zu Huawei

Huawei ist ein führender weltweiter Anbieter von Lösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Mit der Entscheidung für kundenorientierte Innovation und starke Partnerschaften hat Huawei End-to-End-Vorteile bei Telekommunikationsnetzwerken, Geräten und Cloud-Computing geschaffen. Huawei setzt sich dafür ein, den größtmöglichen Wert für Telekommunikationsbetreiber, Unternehmer und Verbraucher zu schaffen, indem wettbewerbsfähige Lösungen und Dienste angeboten werden. Seine Produkte und Lösungen werden in mehr als 170 Ländern und Regionen eingesetzt und dienen über einem Drittel der Weltbevölkerung.

Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie Huawei online: http://www.huawei.com [http://www.huawei.com/].

Web site: http://www.huawei.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Selina Xing, +86-755-8924-7615, Xingziyue@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: