Huawei

Huawei und Siemens Convergence Creators schließen Vereinbarung zur Zusammenarbeit auf dem kritischen Kommunikationsmarkt

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - - Schnellere Fortschritte für die Zukunft kritischer Kommunikation

Huawei, einer der international führenden Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologielösungen (IuK), und Siemens Convergence Creators (Siemens CVC) gaben heute gemeinsam den Abschluss einer strategischen Kooperationsvereinbarung über die Entwicklung von End-to-End-Lösungen für den kritischen Kommunikationsmarkt zwischen den beiden Unternehmen bekannt.

Als führender Anbieter von GSM-R-Technologien und -Lösungen wird Huawei sein Fachwissen im Bereich der kritischen Kommunikationstechnologien für Eisenbahn, Behörden, Luftverkehr und städtische Sicherheit, und dabei insbesondere auf dem Gebiet ausgereifter Funknetze für den betrieblichen Sprechfunk im Bahnverkehr und der ETCS/ERTMS-Kommunikation zur Steuerung von Zügen, LTE-Lösungen für Unternehmen (eLTE), Breitbanddaten und sprachgebündelten Funknetzen, in die Zusammenarbeit einbringen. Siemens CVC bereichert die Zusammenarbeit im Gegenzug durch seine Expertise bei der Abwicklung groß angelegter Projekte im Transportwesen und wird sein bestehendes GSM-R-Anwendungsportfolio um eLTE-Befehls- und -Steuermodule erweitern. Beide Unternehmen verpflichten sich im Rahmen dieser Partnerschaft, die Stärken des jeweils anderen zu ergänzen, um eine gemeinsame Lösung zu entwickeln, mit deren Hilfe Chancen für eLTE auf dem Markt genutzt werden können.

Erste Pläne für die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wurden bereits begonnen und sehen den Betrieb eines GSM-R-Labors in Kroatien vor. Das vorhandene Labor von Siemens CVC in Kroatien wird mit aktuellen Technologien von Huawei ausgestattet und soll als Testumgebung für Integrationstests für End-to-End-Lösungen für GSM-R, IT und spezielle Produkte für Eisenbahnen, TV-Überwachungsanwendungen und Mehrwertdienste, beispielsweise Befehls- und Steuermodule, in typischen Szenarien mit mehreren Händlern dienen. Dadurch soll es möglich werden, kundenspezifische GSM-R- und eLTE-Lösungen vor der Bereitstellung zu testen und zu verfeinern, um höchstmögliche Betriebssicherheit und Effizienz zu gewährleisten.

"Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden durch unsere Zusammenarbeit mit Siemens CVC die Möglichkeit geben können, von einem direkten und einfachen Zugang zu einem GSM-R-Labor in Kroatien zu profitieren, in dem End-to-End-Lösungen nahtlos in eine sichere und professionelle Betriebsumgebung integriert werden können", erklärt David Xu, Vizepräsident für drahtlose Produkte bei Huawei Enterprise.

"Das GSM-R-Labor in Kroatien ermöglicht Siemens CVC wesentliche Verbesserungen im Hinblick auf die Bereitstellungszeiten einzigartiger Lösungen nach Kundenvorgabe. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden zeigen zu können, dass intelligente Eisenbahnprojekte durch den Zugang zu diesem Labor sicher, flexibel und kurzfristig umgesetzt werden können", meint Bernard Payer, Senior-Vizepräsident für Infrastruktur und Sicherheit bei Siemens CVC.

Eines der wichtigsten gemeinsamen Projekte in dem kroatischen Labor sind die Tests, die vor der Integration eines großen GSM-R-Projektes über insgesamt 1.200 km in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) vorgenommen werden sollen. Das Bahnnetz soll städtische und industrielle Regionen in den VAE miteinander verknüpfen und neue Verbindungen zwischen Saudi Arabien und Oman herstellen. Sowohl Siemens als auch Huawei hoffen, dass durch einen Erfolg des VAE-Projektes auch Projekte für andere Kunden auf dem kritischen Kommunikationsmarkt und künftige Eisenbahnprojekte weltweit erfolgreich umgesetzt werden können, indem man die modernen Technologien des GSM-R-Labors in Kroatien nutzt.

Informationen zu Huawei

Huawei gehört zu den international führenden Anbietern von Informations- und Kommunikationstechnologielösungen (IuK). Dank seines Einsatzes für kundenorientierte Innovationen und tragfähige Partnerschaften ist es Huawei gelungen, umfassende Vorteile für Telekommunikationsnetzwerke und -geräte sowie für das Cloud-Computing zu ermöglichen. Huawei hat sich vorgenommen, Telekommunikationsanbietern, Unternehmen und Verbrauchern wettbewerbsfähige Lösungen und Dienstleistungen anzubieten und so einen möglichst großen Mehrwert für sie zu schaffen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 170 Ländern eingesetzt und von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt.

Weitere Informationen zu Huawei Enterprise finden Sie online unter: enterprise.huawei.com [http://enterprise.huawei.com/]

Folgen Sie Huawei Enterprise auf

--
LinkedIn                                          http://www.linkedin.com/company/2522612

--
Twitter http://twitter.com/HuaweiEnt

--
Facebookhttp://facebook.com/HuaweiEnterprise

--
YouTube http://youtube.com/user/HuaweiEnterprise 

--
Slideshare http://slideshare.net/HuaweiEnterprise

--
Flickr  http://flickr.com/photos/huaweienterprise
 

Medienkontakt:

Toni Hu Tel.: +86-755-8924-8071 E-Mail: toni.hu@huawei.com[mailto:toni.hu@huawei.com]

Web site: http://enterprise.huawei.com/ http://www.linkedin.com/company/2522612/ http://twitter.com/HuaweiEnt/ http://facebook.com/HuaweiEnterprise/ http://youtube.com/user/HuaweiEnterprise?/ http://slideshare.net/HuaweiEnterprise/ http://flickr.com/photos/huaweienterprise/

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: