DOWA Verwaltungs- und Vertriebs-GmbH

Bayerns bestbewachter Maibaum - 1.000 Liter Museumsfreibier für Maibaumdiebe

Schliersee (ots) - Im altbayrischen Museumsdorf von Doppel-Olympiasieger Markus Wasmeier am Schliersee gehört es zur Tradition, am 1. Mai auf dem Dorfplatz einem Maibaum aufzustellen. Das wird zünftig gefeiert mit Maibock, Musi und jeder Menge Gaudi. Doch bereits seit mehreren Jahren entwenden Maibaumdiebe aus der ganzen Region den Maibaum des Skiweltmeisters.

"Maibaumstehlen ist bayerische Tradition. Meist erkunden die Maibaumdiebe das Gelände stundenlang und packen im richtigen Moment zu", berichtet Daniel Wagner, Geschäftsführer des Markus Wasmeier Freilichtmuseums.

Damit ist jetzt Schluss. In einem Interview mit Skilegende Markus Wasmeier bei Radio Alpenwelle versprach Morgenmoderator Armin Münch, in diesem Jahr auf "Wasis Maibaum" aufzupassen.

"Ich werde kein Auge zumachen und garantiere: Wasmeiers Maibaum wird nicht gestohlen!", so Armin Münch, Anchorman der Radio Alpenwelle Morgenshow.

Münch will sich für seinen Auftrag jede Menge Unterstützung suchen und die Maibaumwache mithilfe von Hörern und prominenten Persönlichkeiten aus dem Landkreis halten.

"Armin hat mich überzeugt, dass er auf meinen Maibaum aufpasst, da konnte ich nicht nein sagen. Wer es dennoch schafft, kriegt 1.000 Liter Freibier aus unserer historischen Schöpfbrauerei. Aber ich bin sicher: In diesem Jahr klaut uns den Maibaum niemand", so Skilegende Markus Wasmeier.

Eine Sache steht schon jetzt fest: Der Maibaum wird pünktlich am 1. Mai um 11.30 Uhr auf dem Dorfplatz des Markus Wasmeier Freilichtmuseums aufgestellt.

Pressekontakt:

Daniel Wagner
Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee
Brunnbichl 5, 83727 Schliersee

Telefon 08026-92922-0
E-Mail wagner@wasmeier.de
http://www.wasmeier.de
http://maibaum.wasmeier.bayern

Original-Content von: DOWA Verwaltungs- und Vertriebs-GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DOWA Verwaltungs- und Vertriebs-GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: