Studienplatzklage Naumann zu Grünberg RA-GmbH

Medizin-Studium ohne NC: Steigende Chancen in der Studienplatzklage

Hamburg (ots) - Rechtsanwalt Naumann zu Grünberg hat gute Nachrichten für Abiturienten, die Medizin, Zahnmedizin und Tiermedizin in Deutschland studieren möchten: Bei einer frühzeitig und gut geplanten Studienplatzklage spielen Abiturnote und Wartezeit grundsätzlich keine Rolle.

Und die Chancen in der Studienplatzklage werden voraussichtlich spürbar ansteigen: "Immer mehr deutsche Abiturienten beginnen ihr Medizinstudium in Osteuropa, so dass die Zahl der Studienplatzkläger in Deutschland sinkt", sagt Rechtsanwalt Dirk Naumann zu Grünberg, der über 10.000 solcher Verfahren deutschlandweit betreut hat. Um die Chancen in der Studienplatzklage optimal zu nutzen, rät er jedoch zu frühzeitiger Planung: Bei der Studienplatzklage wird nicht erst gegen den Ablehnungsbescheid geklagt. Teilweise wird schon gleichzeitig mit der regulären Bewerbung den Hochschulen nachgewiesen, dass sie noch freie Studienplätze haben. Diese Studienplätze müssen dann exklusiv an erfolgreiche Studienplatzkläger vergeben werden.

Bis 31. Mai müssen sich Alt-Abiturienten wieder bei der Hochschulstart bewerben. Wer bis dahin seine Studienplatzklage für das Wintersemester 2014/15 strategisch geplant hat, nutzt seine Klagechancen optimal.

Naumann zu Grünberg - Rechtsanwälte | Fachanwälte ist eine Schwerpunktkanzlei für Hochschul-, Prüfungs- und Berufsrecht mit Erfahrung in über 10.000 Studienplatzklagen, insbesondere in Medizin und Zahnmedizin. Die Kanzlei vertritt Abiturienten und deren Eltern bundesweit aus allen Teilen Deutschlands im ersten Semester (Studienanfänger) sowie Auslands-Medizinstudenten bei der Rückkehr nach Deutschland im höheren Fachsemester (Quereinstieg).

Über Rechtsanwalt Dirk Naumann zu Grünberg ist als bekannten Studienplatzklage-Anwalt bereits in den ARD-Tagesthemen sowie in Focus, Spiegel, Zeit, Wirtschaftswoche, Handelsblatt, Berliner Morgenpost, Kölner Express und zahlreichen anderen Medien berichtet worden.

Kostenfreie Info-Blätter und weitere Informationen zu Chancen, Kosten und Dauer einer Studienplatzklage sind auf der Internet-Seite www.uni-recht.de abrufbar.

Pressekontakt:

Dennis Hillemann, Rechtsanwalt | Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Naumann zu Grünberg Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Schwerpunktkanzlei für Hochschul, Prüfungs- und Berufsrecht
Innocentiastrasse 23
20144 Hamburg
Telefon (040)413 087 50
Telefax (040)413 087 51
eMail: info@uni-recht.de
Internet www.uni-recht.de
Original-Content von: Studienplatzklage Naumann zu Grünberg RA-GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: