Marken

Marken kooperiert mit führender eLabeling-Organisation

Research Triangle Park, North Carolina (ots/PRNewswire) - Gemeinsame Entwicklung fortschrittlicher Technologie trägt zur Verbesserung von Compliance klinischer Arzneimittel bei

Marken kündigte heute an, dass sein Depotnetzwerk von Faubel & Co. Nachf. GmbH im Rahmen einer globalen Initiative ausgewählt wurde, um die Nutzung von "intelligenten Etiketten" (Smart Label) über seine Lieferkette für klinische Studien hinweg zu entwickeln und zu implementieren.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20110930/NY78064LOGO

Als Teil der innovativen Partnerschaft wird Marken sein Depotnetzwerk nutzen, um die Infrastruktur zu bieten, die Faubel benötigt, um umfassende Smart-Label-Technologie für klinische Arzneimittel zu liefern.

Smart Label-Technologie beseitigt die mit Neuetikettierung verbundenen physischen Aktivitäten. Das Smart Label verbessert ebenfalls die Genauigkeit durch direkte Übersetzung von Protokollen für klinische Studien, Produktinformationen klinischer Arzneimittel und Patienteninformationen für Prüfer, Logistikanbieter und Patienten. Dadurch verbessern Smart Label-Technologien die Patientensicherheit und gestalten Prozesse, wie Verlängerung des Ablaufdatums oder Protokoll-Pooling, effizienter. Laut Faubel kommt dem neuen System mit der neuen EU-Richtlinie für klinische Studien "Anhang VI" eine besondere Bedeutung zu, da Stabilitätsdaten auf primären Etiketten ohne Öffnen der Sekundärverpackung aktualisiert werden können.

Frank Jäger, Managing Director bei Faubel, erklärt: "Wir sind begeistert, das dedizierte Branchenwissen von Marken sowie sein globales Netzwerk als Hilfestellung für die ursprüngliche Entwicklung zu nutzen und als frühzeitiger Anwender für diese aufregende neue Technologie zu agieren. Das wird die Einführung unserer Faubel-Med®-Label-Technologie in der Industrie klinischer Studien vereinfachen."

Das Netzwerk von Marken für globale GMP-konforme Depots ist speziell gestaltet und strategisch günstig gelegen, um die Anforderungen klinischer Studien auf der ganzen Welt zu unterstützen. Das globale Netzwerk von Marken verbindet hervorragend ausgebildete Mitarbeiter mit hochmodernen Depots, um die Flexibilität beim Transport zu verbessern und logistisches Fachwissen zu bieten. Die Kooperation mit Faubel wird mit dem 1.400 Quadratmeter großen Frankfurter Depot von Marken beginnen, das verschiedene Optionen für Verpackung, Arzneimittellagerung und -vertrieb sowie Temperatur bietet, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden.

"Da ich seit Beginn der Entwicklung von eLabels mit dabei war, freue ich mich zu sehen, dass Marken die Technologie in unser globales Depotnetzwerk integriert. Das Faubel-Med®-Label und unser GMP-Depot als globale Plattform zu verwenden, ermöglicht unseren Kunden, Prozesse, wie die Verlängerung der Ablaufdaten, sicherer und effizienter zu gestalten", kommentiert Sascha Sonnenberg, VP Global CTD Sales & Operations bei Marken.

"Sobald innovative Technologien auf den Markt kommen, wird Marken weiterhin eine Ressource sein, die ein hochspezialisiertes GDP-Netzwerk anbietet", sagt Wes Wheeler, Chief Executive Officer bei Marken, und fügt hinzu, "Marken ist zuversichtlich, dass wir durch die Kooperation mit Faubel die klinische Entwicklung voranbringen, was unserer Meinung nach die Patientensicherheit verbessern wird."

Informationen zu Marken

Marken ist die einzige patientenorientierte Lieferkettenorganisation, die sich gänzlich der Pharma- und Life Sciences-Industrien widmet. Marken behält die führende Position für Direct-to-Patient-Leistungen sowie Versand biologischer Proben und bietet ein hochmodernes GMP-konformes Depotnetzwerk sowie logistische Drehscheiben an weltweit 43 Standorten an. Die 630 Mitarbeiter von Marken verwalten jeden Monat 50.000 Arzneimittel- und biologische Sendungen in allen Temperaturbereiche in über 150 Ländern. Zusätzliche Dienstleistungen, wie Produktion biologischer Kits, Beschaffung von Hilfsmaterialien, Lagerung und Vertrieb, Versandwegbestätigung und -qualifikationen sowie GDP, regulatorische und Compliance-Beratung, tragen zu Markens einzigartiger Position in der Pharma- und Logistikbranche bei.

Informationen zu Faubel

Faubel ist ein international tätiges Familienunternehmen in der Druck-, Papier und Folienverarbeitungsbranche. Von Anfang an stand der Name Faubel für Kompetenz in allen Aspekten der Produktetikettierung. Etikettierung für klinische Studien wurde zu einem seiner Hauptgeschäftsbereiche. Die Kernkompetenz liegt bei Booklet-Etiketten sowie bewährten Strukturen, transparenter Kommunikation und Innovation, um zugunsten der Pharmabranche Prozesse zu optimieren und Zeitpläne zu verkürzen. Zum Portfolio zählen spezielle Dienstleistungen für klinische Studien, wie Etikettengestaltung, Routing und Überdrucken von variablen Daten, was durch 200 % Kamerasteuerung überprüft wird.

Pressekontakt:

Christine Noble
info@marken.com
+1 919 474 6890
www.marken.com
Miriam Hüther
+49 5661 7309-219
m.huether@faubel.de

Original-Content von: Marken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Marken

Das könnte Sie auch interessieren: