VKU stellt stoffstromspezifische Recyclingstrategie vor / Kommunale Abfallwirtschaft setzt sich ambitionierte Recyclingziele (BILD)

VKU stellt stoffstromspezifische Recyclingstrategie vor / Kommunale Abfallwirtschaft setzt sich ambitionierte Recyclingziele (BILD)
Themen: Verbände Abfall Kommune Strom AlternativeEnergie Energie Innenpolitik

Technische Details

Dateiname: VKU-BSR-06_Email_normal.jpg
Dateigröße: 0,6 MB (Hires)
Bildgröße: 1000x667 (Hires)
Veröffentlicht:
Erstellt am: 26.02.2013


Bildinformationen

Firma: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) (newsroom)
Meldungstitel: VKU stellt stoffstromspezifische Recyclingstrategie vor / Kommunale Abfallwirtschaft setzt sich ambitionierte Recyclingziele (BILD)
Bildüberschrift: VKU stellt stoffstromspezifische Recyclingstrategie vor
Bildrechte: Verband kommunaler Unternehmen e
Fotograf: VKU/regentaucher.com
Objektbeschreibung: VKU stellt stoffstromspezifische Recyclingstrategie vor. Kommunale Abfallwirtschaft setzt sich ambitionierte Recyclingziele. 60 Kilogramm pro Einwohner und Jahr (kg/E*a) wollen die kommunalen Abfallwirtschaftsunternehmen zusätzlich an Wertstoffen in den Wirtschaftskreislauf zurückführen. Das entspricht einem Gesamtpotenzial von circa 4,8 Millionen Tonnen pro Jahr. Dieses ambitionierte Ziel hat der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) in einer Recyclingstrategie definiert. Ziel ist es, das Recyclingpotenzial aus Siedlungsabfällen bestmöglich und stoffstromspezifisch auszuschöpfen.Abfall; Recyclinghof; Müll; Stadtreinigung; Entsorgung; Recyclingziele; Wertstoff; Kreislaufwirtschaftsgesetz; Biomüll; Grünabfälle; Elektrogeräte; Alttextilien Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)"
Aufnahmeort: Berlin
Aufnahmeprovinz: Berlin
Aufnahmeland: Deutschland