Themen | Alle Inhalte | Polizei
Alle Inhalte   Bilder  


Online Business-Netzwerken im Aufwind: Drei Millionen Nutzer setzen in DACH-Region auf LinkedIn
Trendthema Mobile Recruiting: 42 Prozent aller Berufstätigen suchen mobil nach neuen Jobs (BILD)

23.11.2012 | 14:05 Uhr, LinkedIn Corporation

München (ots) - LinkedIn, das mit weltweit 187 Millionen Mitgliedern größte professionelle Netzwerk, hat in Deutschland, Österreich und der Schweiz zahlreiche neue Nutzer hinzugewonnen und zählt in dieser Region nun drei Millionen Mitglieder. 2011 legte das Netzwerk hier um 730.000 neue Profile zu (Netto-Neuzugänge). In den ersten drei Quartalen 2012 waren bereits 580.000 neue Profile hinzugekommen. Im Vergleich zum Vorjahr wird ein Wachstum um 47 Prozent erwartet - damit wächst LinkedIn so schnell wie die Branche.

Deutschsprachige Nutzer profitieren innerhalb des global präsenten LinkedIn-Netzwerkes auch von den Vernetzungsmöglichkeiten außerhalb der DACH-Region. In der Türkei beispielsweise verzeichnet LinkedIn derzeit mehr als 1,5 Millionen Mitglieder. Der türkische Markt ist gerade für viele türkisch-stämmige Deutsche interessant, die aufgrund ihrer Kenntnisse beider Märkte, Sprachen und Kulturen in diesen zunehmend zusammenwachsenden Märkten beruflich aktiv sind.

Innovation als Wachstumstreiber

Seit seiner Gründung im Jahre 2002 verfolgt LinkedIn konsequent die Strategie, Wachstum durch gezielte Investitionen in das Produkt zu generieren. "LinkedIn ist ein innovationsgetriebenes Unternehmen und wir sind stolz darauf, unseren Mitgliedern kontinuierlich neue spannende Produkte umsonst zur Verfügung zu stellen", sagt Ariel Eckstein, Managing Director EMEA, LinkedIn. Ein wichtiger Wachstumsmarkt liegt im Bereich des mobilen Recruitings: 25% der Zugriffe auf die Plattform erfolgen in der DACH-Region über Apps für mobile Geräte. LinkedIn hat daher im Sommer diesen Jahres eine App für das iPad auf den Markt gebracht. Zusätzlich stehen Applikationen für Android-, Apple-, BlackBerry- und Windows-Phone-Endgeräte zur Verfügung. Durchdachte Funktionen wie die Kalender-Synchronisation, Bearbeiten des Profils, Lesen von News sowie das Empfangen und Beantworten von persönlichen Nachrichten ermöglichen es Nutzern, jederzeit Informationen über ihre Industrie abzurufen und ihr Netzwerk auszubauen.

Mobiles Recruiting beflügelt die Phantasie: Die Smartphone-Bewerber

Mit Erreichen der Drei-Millionen-Mitglieder-Marke wendet sich LinkedIn verstärkt dem Thema "Mobile Recruiting" zu. Eine Studie, die Bitkom Research im Auftrag von LinkedIn durchführte, kommt zu der Erkenntnis, dass 42 Prozent aller befragten Teilnehmer mobile Applikationen für eine erste Kontaktaufnahme oder Bewerbung nutzen.* Die Schweizer Befragten führen diesen Trend mit 52 Prozent an, gefolgt von den Österreichern (49 Prozent). Die deutschen Nutzer bilden mit 40 Prozent das Schlusslicht im Vergleich der DACH-Regionen.



Weitere Ergebnisse der Studie im Überblick:
- 35 Prozent der Umfrageteilnehmer sind der Meinung, dass
die Möglichkeit der mobilen Bewerbung die Interaktion
zwischen Unternehmen und Bewerbern erleichtert.
- 42 Prozent der Befragten suchen nicht nur mobil nach
Stellen, sondern nutzen mobile Lösungen auch für die
Bewerbung.
- 15 Prozent der Umfrageteilnehmer haben die Zeit auf der
Arbeit schon einmal genutzt, um sich heimlich mobil über
neue Stellen zu informieren oder auch konkret zu bewerben.

"Unsere Umfrage zeigt wie wichtig es ist, das Thema Innovation ständig voranzutreiben. Die Bedürfnisse unserer Mitglieder und Kunden ändern sich fortlaufend. Das spiegelt auch unsere Umfrage wider. LinkedIn schnell und bequem über mobile Geräte zu bedienen ist nur eine der Nuancen, an denen unsere Forschungsabteilung arbeitet", sagt Ariel Eckstein.

* Umfrage im Auftrag der Bitkom Research, in deren Rahmen im Oktober 2012 704 Teilnehmer zwischen 18 und 55 Jahren in Deutschland (500), Österreich (102) und der Schweiz (102) befragt wurden.

Über LinkedIn

Das 2003 gegründete Businessnetzwerk LinkedIn vernetzt weltweit Fach- und Führungskräfte und hilft ihnen dabei, produktiver und erfolgreicher zu sein. Mit mehr als 187 Millionen Mitgliedern, darunter Top-Entscheider aller Fortune 500-Unternehmen, ist LinkedIn das größte Online-Netzwerk für Berufstätige. Das Unternehmen verfügt über ein diversifiziertes Geschäftsmodell mit Einnahmen aus den Bereichen Recruiting-Lösungen, Werbevermarktung und Mitgliederbeiträge. Der Hauptsitz von LinkedIn befindet sich in Mountain View, Kalifornien. Das Unternehmen hat weltweit Niederlassungen.

Pressemitteilungen sowie weitere Informationen zu LinkedIn finden Sie hier unter de.press.linkedin.com

Pressekontakt:

LinkedIn Deutschland, Österreich, Schweiz
Gudrun Herrmann
Tel.: +49 89 2421 8193
E-Mail: gherrmann@linkedin.com
Twitter: @LinkedInDACH
Facebook: LinkedIn DACH
LinkedIn: http://de.linkedin.com/in/gudrunherrmann

Hotwire
Marina Stöcker / Michael Waning
Tel.: +49 (0)69 25 66 93-51 / -61
E-Mail: marina.stoecker@hotwirepr.com / michael.waning@hotwirepr.com
LinkedIn: www.linkedin.com/in/marinastoecker /
www.linkedin.com/in/michaelwaning~



weiter zum newsroom von LinkedIn Corporation
    Pin It