Führungswechsel bei Bristol-Myers Squibb

Führungswechsel bei Bristol-Myers Squibb
Han Steutel (48), neuer General Manager, Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA, Deutschland / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Bristol-Myers Squibb GmbH & Co.KG aA"

München (ots) - Han Steutel (48) ist zum neuen Geschäftsführer der Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA Deutschland und zugleich zum European Vice President berufen worden. Sein Vorgänger Anders Tullgren (46) wird im Unternehmen die neue Funktion des Vice President Market Access für die Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) übernehmen.

Han Steutel, studierter Anglist, begann seine Karriere bei Bristol-Myers Squibb 1999 zunächst als National Sales Director Niederlande. 2002 wurde er zum Senior Director Marketing Europe im Bereich Herz-Kreislauf und im Jahr 2003 zum General Manager der Niederlande berufen.

Dort war er in einer Reihe zusätzlicher Funktionen in Industrie-Verbänden aktiv. Seit 2005 ist Han Steutel Vorsitzender der Pharmagruppe der American Chamber of Commerce der Niederlande (AmCham) und seit Anfang 2008 Mitglied des Board of Directors. Außerdem ist er Präsident von Farminform sowie Präsident des niederländischen Verbandes der Forschenden Arzneimittelunternehmen Nefarma (Nederlandse Vereniging van de Research-Georiënteerde Farmaceutische Industrieën).

Sein Ziel in Deutschland ist es nun, die Position von Bristol-Myers Squibb in den therapeutischen Bereichen Herz-Kreislauf/Stoffwechsel, Neurologie und Immunologie, Onkologie sowie Virologie weiter auszubauen.

Anders Tullgren wird nach drei Jahren als Geschäftsführer von Bristol-Myers Squibb Deutschland die neue Funktion des Vice President Market Access für die Region EMEA übernehmen. Unter seiner Führung hat Bristol-Myers Squibb in den letzten drei Jahren vier neue Medikamente erfolgreich auf dem deutschen Markt eingeführt.

1.447 Zeichen (ohne Leerzeichen) 1.665 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Bristol-Myers Squibb ist ein global tätiges BioPharma-Unternehmen, das innovative Medikamente entwickelt und herstellt. Sie kommen in folgenden Bereichen zum Einsatz: Herz-Kreislauf, Stoffwechsel, Nervensystem, HIV und Hepatitis, Krebs, Rheuma und Schmerz. Die Forschungsaktivitäten von Bristol-Myers Squibb konzentrieren sich auf zehn Indikationsgebiete: Atherosklerose/-thrombose, Diabetes mellitus, Krankhaftes Übergewicht, Psychiatrische Erkrankungen, Morbus Alzheimer/Demenz, HIV/AIDS, Hepatitis, Onkologie, Rheumatologie und Organtransplantationen. Der Konzern ist mit 44.000 Mitarbeitern auf fünf Kontinenten vertreten und erzielte 2007 einen Konzern-Umsatz von 19,35 Milliarden US-Dollar. Der Forschungsetat 2007 betrug 3,28 Milliarden US-Dollar. Für mehr Gesundheit. Für ein besseres Leben.

Pressekontakt:

Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA		
Dr. Judith Schultz
Corporate & Business Communications
Sapporobogen 6-8
D- 80637 München
Telefon: 089 / 12 142 -528
Fax: 089 / 12 142 -192
judith.schultz@bms.com
www.b-ms.de

Pleon GmbH
Eszter Viragh
Theresienhöhe 12
D- 80339 München
Telefon: 089 / 59042 -1227
Fax: 089 / 59042 -1100
eszter.viragh@pleon.com