Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Kein Bargeld in Briefen versenden

Schwerin (ots) - Am vergangenen Samstagmorgen entdeckte ein aufmerksamer Spaziergänger im Bereich Mittelstelle / Görries etliche geöffnete Briefumschläge. Da dem Schweriner solch ein Fund verdächtig vorkam, informierte er die Polizei. Die ca. 20 Briefe stammen aus verschiedenen Stadtteilen Schwerins und waren allesamt frankiert, aber noch nicht entwertet. Die Polizei ermittelt wegen der Verletzung des Briefgeheimnisses. In der Vorweihnachtszeit haben es Diebe nicht selten auf Bargeld oder Wertgutscheine in Grußkarten und Briefen abgesehen. Ob es auch in diesem Falle zu einem Diebstahl gekommen ist, muss nun ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Jenny Schwabe
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pi-schwerin-pressestelle@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin

Das könnte Sie auch interessieren: