Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Jugendlicher zündet "Polenböller" am Dreescher Markt

Schwerin (ots) - Ein 28-jähriger Vater aus Schwerin war am gestrigen Nachmittag mit seinem Kleinkind und seiner Freundin im Bereich Dreescher Markt unterwegs. Gegen 16.55 Uhr gab es plötzlich einen lauten Knall. Aus einer Gruppe Kinder und Jugendlicher wurde ein sogenannter "Polenböller" gezündet, der einen ohrenbetäubenden Knall verursachte. Die Gruppe entfernte sich in Richtung Anne-Frank-Straße. Der 28-jährige Schweriner rief die Polizei und verfolgte die Gruppe und hielt die Personen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Dem 16-jährigen Böllerwerfer droht eine empfindliche Geldstrafe. Die Polizei weißt nochmals auf die Gefährlichkeit von Feuerwerkskörpern dieser Art hin. Die verheerende Wirkung werde oft unterschätzt. Abgetrennte Finger, zerrissene Hände oder andere schwere Verletzungen seien leider keine Seltenheit. Bei der Art der Verwendung wie im jüngsten Fall, ist die Gefährdung unbeteiligter Personen ebenso nicht auszuschließen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pi-schwerin-pressestelle@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin

Das könnte Sie auch interessieren: