Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Förderschnecke eines Holzspänebunkers in Brand geraten, Feuerwehr Hamburg verhindert Brandausbreitung

Hamburg (ots) - Hamburg Billbrook, Feuer (FEU), 07.09.2017, 22:14 Uhr, Liebigstraße

Die Feuerwehr Hamburg wurde über den Notruf 112 in den Stadtteil Billbrook alarmiert, in einem Lagerbereich einer Holz Im- und Exportfirma solle ein Brand ausgebrochen sein. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte erkundeten brennende Holzspäne auf einer Förderschnecke. Durch die sofort eingeleitete Brandbekämpfung mit einem C-Rohr konnte das Feuer von Einsatzkräften unter umluftunabhängigem Atemschutz zügig gelöscht, vor allem aber eine Brandausbreitung in weitere Bereiche der Holzverarbeitung verhindert werden. Die Anlage wurde außer Betrieb genommen, die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Polizei übernommen.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 2 Freiwillige Feuerwehren, insgesamt 30 Einsatzkräfte

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: