Polizei Düren

POL-DN: 07050407 Gefährlicher, als es aussieht: Inline-Skating

    Düren (ots) - Bei einem Sturz auf einem Feldweg in der Gemarkung Mariaweiler zog sich am Donnerstagabend eine Skaterin schwere Verletzungen zu. Sie musste mit einem RTW einem Krankenhaus zur stationären Behandlung zugeführt werden.

    Die 35-jährige Frau aus Düren befuhr gegen 19.00 Uhr mit ihren Inlinern den Feldweg zwischen der Lommessemstraße und dem Mirweilerweg. Dort verlor sie in einer Senke das Gleichgewicht und stürzte rückwärts zu Boden. Hierdurch erlitt sie erhebliche Verletzungen. Ob als Folge dieses Freizeitunfalls auch eine Wirbelsäulenverletzung eingetreten ist, steht noch nicht fest.

    Die Polizei rät: Nutzen Sie beim Umgang mit den "rollenden Schuhen" die im Handel erhältliche Schutzbekleidung. Neben Helmen sind auch Körperprotektoren ein guter Schutz, die sonst möglicherweise schweren Folgen eines nicht vorhersehbaren Sturzes zu vermeiden.

    Brems- und Fahrtechniken sollten von Anfängern zunächst abseits von Verkehrswegen ausreichend trainiert werden. Erst bei einem sicheren Umgang mit den Sportgeräten wird eine Verkehrsteilnahme empfohlen.

    Dabei ist zu beachten, dass Skater rechtlich nach wie vor als Fußgänger gelten und die dementsprechenden Verkehrsregeln zu beachten haben.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: