Polizei Düren

POL-DN: 07050209 Meldungsfortschreibung zu Verkehrsunfall mit 27 Verletzten

    Niederzier (ots) - Nach dem Unfall vom Maifeiertag, bei dem Mitglieder der Maijugend aus Hambach beim Umstürzen eines Anhängers verletzt worden waren (siehe dazu auch Pressemeldung vom 01. Mai 2007), dauern die Ermittlungen an.

    Abweichend von der gemeldeten Zahl der Verletzten sind derzeit bei der Polizei die Personalien von 23 verletzten Personen, alles 16 bis 34 Jahre alte Männer aus dem Gemeindegebiet, bekannt. Weitere, sehr leicht verletzte Personen, sollen sich möglicherweise bereits vor Abschluss der Unfallaufnahme entfernt haben. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Jülich unter Telefon 0 24 61/627-5232 zu melden.

    Zur genauen Unfallursache liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Polizei hält es nach einer ersten Einschätzung für möglich, dass für das Umkippen des hinter einem Traktor mitgeführten offenen Anhängers eine den Umständen nicht angepasste Geschwindigkeit ursächlich gewesen sein könnte. Hier sind die Ergebnisse von Vernehmungen beteiligter Personen und weitere Ermittlungen noch abzuwarten. Die Staatsanwaltschaft Aachen wurde über den Sachverhalt informiert.

    Das eingeleitete Strafverfahren richtet sich zunächst gegen einen 24-Jährigen aus Niederzier, der zur Unfallzeit das Zugfahrzeug gefahren hatte.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: