Polizei Düren

POL-DN: 07041602 Beim Schubsen gefährlich gestürzt

    Heimbach (ots) - Mit schweren Verletzungen musste am Freitagabend ein 25 Jahre alter Mann aus Gelsenkirchen in eine Aachener Klinik eingeliefert werden. Bei einem unglücklichen Sturz hatte er Kopfverletzungen und mehrere Frakturen erlitten.

    Nach den bisherigen Feststellungen war es gegen 19.00 Uhr zwischen dem Geschädigten und seinem 21-jährigen Bruder aus Mönchengladbach im Ferienhaus der Eltern in der Ortschaft Hasenfeld zu einer spielerischen Rangelei gekommen. Dabei hatte ein hölzernes Treppengeländer im ersten Obergeschoss nachgegeben und der Ältere war in die Garagenzufahrt hinunter gefallen. Dort schlug er mit dem Kopf auf die Heckscheibe eines Pkw auf, der dort geparkt war. Anschließend blieb der Mann im Hof liegen.

    Die hinzu gerufenen Polizeibeamten haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, um den Unglücksfall weiter aufzuklären. Wie Zeugen des Vorfalls bereits mitteilen, hatte man sich zu einer privaten Feier in dem Haus getroffen. Zu einem Streit war es nicht gekommen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: