Polizei Düren

POL-DN: 07041206 Vollkommen daneben benommen

    Düren (ots) - Die Polizei musste am Mittwochabend eine Strafanzeige gegen einen 52-jährigen Dürener erstatten. Der aggressive Mann hatte eine Frau angegriffen und anschließend die einschreitenden Beamten massiv beleidigt und sich ihren Anordnungen widersetzt.

    Gegen 15.20 Uhr mussten zwei Funkstreifenwagen der Polizeiwache Düren in den Bereich des Busbahnhofes entsandt werden. Ein Anrufer hatte mitgeteilt, dass dort eine Frau von einer männlichen Person mit einem Messer bedroht werde.

    Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort konnte der beschriebene Beschuldigte von zwei Beamten auf der Josef-Schregel-Straße angesprochen werden. Von anwesenden Zeugen wurden sie darauf hingewiesen, dass er im Besitz von zwei Messern sein müsse. Vor Beginn der nun erforderlichen Durchsuchung, bei der auch die beiden gefährlichen Angriffswerkzeuge aufgefunden wurden, nahm der Mann eine drohende Haltung gegenüber den Ordnungshütern ein und stieß lautstark Beleidigungen gegen sie aus, so dass er schließlich überwältigt und in Handfesseln abgeführt werden musste. Seine Widerstandshandlungen setzte er auch noch auf der Polizeidienststelle fort. Hier musste dem unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende 52-Jährigen eine Blutprobe entnommen und seine Ausnüchterung in einer Gewahrsamszelle angeordnet werden.

    Die Ermittlungen bei der von dem Tatverdächtigen angegriffenen 45-jährigen Frau ergaben, dass sie offenbar von ihm ins Gesicht geschlagen worden war. Anschließend hatte er sich ihr mit einem Messer in der Hand genähert. Einen Strafantrag wollte sie deswegen aber nicht stellen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: