Polizei Düren

POL-DN: 07032102 Gescheiterter Raub

    Inden (ots) - Am Dienstag scheiterte der Versuch eines derzeit unbekannten Täters, in Inden/Altdorf unter Androhung von Gewalt an das Geld eines Modegeschäfts zu gelangen.

    Um 17.50 Uhr hatte der mit einer Mütze maskierte Mann die Bekleidungsboutique in der Rathausstraße betreten, in dem sich zu dieser Zeit neben der Inhaberin auch eine Verkäuferin und eine Kundin aufhielten. Gegenüber der Angestellten verlangte er die Herausgabe von Geld und hielt ihr zur Verdeutlichung seiner Forderung einen schwarzen, länglichen Gegenstand vor, bei dem es sich möglicherweise um ein Reizstoffsprühgerät gehandelt haben könnte.

    Nachdem die Bedrohte laut auf den Überfall hingewiesen und auch ihre Chefin den Maskierten skeptisch angeschaut hatte, verließ der Täter unverrichteter Dinge den Laden in Richtung Brücke und Geuenicher Straße. Zwischenzeitlich hatte die Kundin sich in die Umkleide zurück gezogen und von dort aus telefonisch die Polizei informiert. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bis jetzt noch ohne Erfolg. Das Alter des Mannes, der sein Gesicht mit einer schwarzen Mütze und vermutlich selbst geschnittenen Sehschlitzen verdeckt hatte, wird auf 40 bis 60 Jahre geschätzt. Der Deutsch sprechende Mann ist sehr schlank und nur etwa 160 cm groß. Auffallend an ihm sind sehr dünne "X-Beine" und ein schlaksiger Gang. Bekleidet war er mit einer langen, schwarzen Steppjacke, einer verwaschenen Bluejeans sowie klobigen Schuhen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: