Polizei Düren

POL-DN: 07030701 Am Rucksack gezogen

Düren (ots) - Zum Nachteil einer 45-jährigen Dürenerin versuchte am Dienstagmorgen ein noch nicht bekannter Täter ein Raubdelikt. Als die Frau sich losreißen und fortlaufen konnte, stürzte sie zu Boden und verletzte sich dabei. Die Anzeigenerstatterin befand sich gegen 06.10 Uhr auf dem Gehweg in der Kurfürstenstraße in Höhe des Pausenhofes der dortigen Schule. Plötzlich wurde sie von hinten angegriffen und eine dunkle Gestalt zog kräftig an ihrem Rucksack, den sie auf dem Rücken trug. Ihr gelang es jedoch, sich erfolgreich zu wehren, so dass der Unbekannte fliehen musste. Weil die Geschädigte sich in Sicherheit bringen wollte, lief sie ebenfalls davon. Nach wenigen Schritten kam sie aber zu Fall und zog sich dadurch Kopf- und Schürfverletzungen zu. Nachdem sie nach Hause geeilt war und sich in ärztliche Behandlung begeben hatte, kam sie anschließend zur Polizei, um den Sachverhalt anzuzeigen. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: