Polizei Düren

POL-DN: 07030507 Marihuana im Müllbeutel

Düren (ots) - Zwei 17 und 20 Jahre alte Männer aus Düren wurden am späten Freitagabend mit einer nicht geringen Menge Rauschgift angetroffen und anschließend vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen wurden sie dem Amtsgericht Düren vorgeführt, wo sie vom Antritt der Untersuchungshaft verschont wurden. Ein Diensthundführer der Polizeiwache Düren hatten die beiden Tatverdächtigen gegen 23.00 Uhr in der Rurstraße vor einem Haus gesehen. Als er sie ansprach, ließ der 17-Jährige einen grünen Müllbeutel zu Boden fallen, den er vorher unter seiner Jacke versteckt gehalten hatte. Bei der Überprüfung des Behältnisses fand der Beamte darin fast 700 Gramm Marihuana. In der Kleidung der beiden Festgenommenen fanden die mittlerweile dazu gekommenen Polizeibeamten weitere Beweismittel. Neben einem weiteren Tütchen mit Marihuana stellten sie bei dem 17-Jährigen auch eine größere Menge Bargeld sicher, wozu sich der Verdacht erhärtete, dass es aus dem Erlös von strafbaren Handlungen stammt. Zur den Vorwürfen wollten sich die Beschuldigten bei den polizeilichen Vernehmungen nicht äußern. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: