Polizei Düren

POL-DN: 07022105 Gegenverkehr übersehen

    Jülich (ots) - Drei verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Dienstagnachmittag an der Einmündung zum Von-Schöfer-Ring ereignete.

    Eine 50-jährige Jülicherin befuhr gegen 17.35 Uhr mit ihrem Pkw die L 253 aus Richtung Broich in Fahrtrichtung Jülich. Als sie damit nach links in den Von-Schöfer-Ring abbiegen wollte, übersah sie den ihr entgegen kommenden und Vorfahrt berechtigten Wagen eines 51-Jährigen. Dadurch kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem neben den beiden Fahrzeugführern auch der 17 Jahre alte Beifahrer im Auto des 51-jährigen Jülichers verletzt wurde.

    Alle drei Verletzte wurden mit RTW in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Mann aus Jülich wegen der erlittenen Kopf- und Nackenschmerzen in stationärer Behandlung verbleiben musste, konnten die Unfallverursacherin und der 17-Jährige nach ambulanter ärztlicher Versorgung wieder das Krankenhaus verlassen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: