Polizei Düren

POL-DN: 07021501 Rollerdiebstähle geklärt

Jülich (ots) - Polizeiliche Ermittlungen bei einem 16-Jährigen führten am Mittwochabend zur Aufklärung von mehreren Fahrzeugentwendungen. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Weil bekannt geworden war, dass der Jugendliche aus Jülich im Besitz einer Schusswaffe sein soll, erhielt er am frühen Abend Besuch von Polizeibeamten. Zu diesem Zeitpunkt hielt er sich an seiner Wohnanschrift in einer Garage auf. Dort fanden die Ordnungshüter aber keine Waffe, sondern einen Motorroller und eine Vielzahl von Zweiradteilen vor. Bei den weiteren Recherchen stellte sich heraus, dass der 16-Jährige den Roller erst im Laufe des Tages in Titz entwendet hatte. Außerdem räumte er ein, dass die Einzelteile von zwei weiteren Rollerdiebstählen stammen, die er ebenfalls im Raum Titz begangen hatte. Der Beschuldigte wird am heutigen Tag wieder auf freien Fuß gesetzt. Derzeit werden noch seine Angaben über den Verbleib einer Schreckschusswaffe geprüft. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: