Polizei Düren

POL-DN: 07020503 Teure Zerstörungswut

Vettweiß (ots) - Auf mindestens 20.000 Euro schätzt die Polizei den Gesamtschaden, den bislang nicht bekannte Täter in der Nacht zum Sonntag bei mutwilligen Sachbeschädigungen im Gemeindegebiet hinterlassen haben. Insgesamt 20 geschädigte Bewohner aus Jakobwüllesheim mussten am Sonntagmorgen äußerst unerfreuliche Feststellungen bei der Polizei zur Anzeige bringen. In der Nacht hatten Unbekannte einen vandalistischen Umzug durch nahezu alle Straßen des Ortes getätigt und dabei in Durchgangs- und Seitenstraßen gleichermaßen gewütet. Hauptsächlich betroffen waren die Fahrzeuge der Anwohner, an denen nicht nur Spiegel, Antennen, Embleme und Scheibenwischer abgeknickt und Reifen zerstochen, sondern auch in einigen Fällen erhebliche Lackbeschädigungen zugefügt wurden. Aber auch an einem Standbriefkasten und einem Rolltor wurden deutliche Schäden verursacht. Gut 8.000 Euro dürfte ersten Schätzungen zu Folge die Reparatur von zwei Wartehäuschen an der B 477 in Höhe der Ortschaft Mersheim kosten. Am Sonntagmorgen hatte ein Busfahrer den Schaden an der Haltestelle festgestellt und der Polizei gemeldet. Die Täter hatten im Verlauf der Nacht an den beiden gegenüberliegenden Unterständen die aus Sicherheitsglas bestehenden Seitenwände vollständig zerstört. Schließlich hatten sie auch noch die in dem Glas eingearbeiteten Übersichtskarten zerrissen. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: