Polizei Düren

POL-DN: 06122208 Gefährliche Vorfreude

    Düren (ots) - Bei einem Unfall am Wirteltorplatz hat am Donnerstagmittag ein erst zwei Jahre alter Junge bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw Verletzungen erlitten. Dabei hatte er noch Glück im Unglück, denn das Ganze hätte wenige Tage vor Weihnachten noch schlimmer ausgehen können.

    Kurz vor 13.00 Uhr war der Zweijährige, der selbst bei seinen Eltern in Merzenich wohnt, in Begleitung seiner Dürener Großeltern zunächst in der Wirtelstraße unterwegs. An der Hand des Großvaters wartete man dann in Höhe der Einmündung der Fußgängerzone zur Schenkelstraße an der großen Fußgängerfurt auf das Grünlicht der Ampelanlage. Jedoch riss sich der Enkel plötzlich los und lief überraschend auf die zweispurige Fahrbahn. Dort stieß er mit einem in Richtung Bismarckstraße fahrenden Van zusammen, dessen 57-jähriger Fahrer aus Düren noch nach links ausgewichen war. Der Junge fiel zu Boden.

    Ein hinzu gerufener RTW brachte den Zweijährigen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Dort musste er später auch stationär verbleiben. Auch die 45-jährige Großmutter, die den Unfall mit ansehen musste, wurde mit einem Schock vorsichtshalber ambulant behandelt.

    Wie der Großvater den aufnehmenden Beamten mitteilte, hatte der Kleine offenbar besonders schnell das Karussell erreichen wollen, das gegenüber der Unfallstelle im Fußgängerbereich der Josef-Schregel-Straße aufgestellt ist.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: