Polizei Düren

POL-DN: 06121501 Mit Kaffeekanne gedroht

    Heimbach (ots) - Am Freitagmorgen verübte ein bisher unbekannter Einzeltäter einen Überfall auf die Filiale der Volksbank in der Ortschaft Vlatten. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach ihm ein, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war.

    Nach den bisherigen Ermittlungen betrat gegen 09.40 Uhr ein mit einer schwarzen Sturmhaube maskierter Mann das Bankgebäude in der Quellenstraße. Mit einem noch unbekannten Gegenstand, der einer Kaffeekanne ähnlich sah und den er als eine Bombe bezeichnete, bedrohte er die dort alleine anwesende 52 Jahre alte Angestellte und forderte sie auf, an ihn Geld auszuhändigen. Die Frau kam dieser Forderung jedoch nicht nach, sondern flüchtete in einen weiteren zur Bank gehörenden Raum, in den sie sich einschloss. Der Täter musste dann ohne Beute die Filiale der Volksbank wieder verlassen. Dabei wurde er von einer ermittelten Zeugin beobachtet, die sehen konnte, dass er zu Fuß in Richtung St.-Michael-Straße davon ging.

    Der Täter, bei dem es sich um einen Deutschen handeln soll, wird als etwa 30 bis 35 Jahre alt und etwa 180 cm groß beschrieben. Er ist breitschultrig und hat einen auffallend großen Kopf. Seine Tatbekleidung bestand neben der schwarzen Sturmhaube aus einer roten Fleecejacke, einer hellen Hose und Turnschuhen mit Streifen. Außerdem trug er schwarze Handschuhe.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: