Polizei Düren

POL-DN: 06120406 Streit um Mobiltelefon

    Düren (ots) - Eine Strafanzeige richtet seit Sonntagabend gegen zwei noch unbekannte Täter, weil sie einen 15-jährigen Dürener um sein Handy erleichterten. Einer von ihnen soll mit Vornamen Dennis heißen.

    Der Geschädigte hielt sich am Nachmittag mit seinem 18 Jahre alten Freund am Hauptbahnhof in Aachen auf. Hier trafen sie auf eine ihnen unbekannte Personengruppe, in der sich auch die beiden Tatverdächtigen befanden. Im Zug nach Düren übergab der 15-Jährige bereitwillig sein Handy an einen der Beiden, damit dieser sich davon einen Musiktitel herunter laden konnte. Anschließend verweigerte dieser jedoch die Rückgabe des Telefons. In der Paradiesstraße in Düren kam es dann zwischen ihnen zu einem weiteren Konflikt, als einer der Unbekannten ein Messer zog und die Herausgabe weiterer Gegenstände forderte.

    Nachdem die beiden Angegriffenen daraufhin ein zufällig vorbeifahrendes Auto anhielten und die Benutzer um Verständigung der Polizei baten, flüchteten die Täter unter Mitnahme des Mobiltelefons in Richtung Paradiesstraße.

    Die Tatverdächtigen sollen in Alsdorf wohnhaft sein. Der Jugendliche, der mit Vornamen Dennis heißen soll, ist etwa 16 Jahre alt und etwa 185 cm groß. Er war mit einer schwarzen Wollmütze, einer schwarzen Jacke und einer grünen Hose bekleidet. Sein Begleiter trug eine schwarze Baseballkappe und hat schwarzes Haar.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: