Polizei Düren

POL-DN: 06112004 Dealer sitzt in Untersuchungshaft

    Jülich (ots) - Am Freitag haben Beamte der Polizeiinspektion Jülich nach umfangreichen Ermittlungen einen 25-Jährigen aus dem Stadtgebiet festgenommen und eine größere Menge illegaler Substanzen sicherstellen können. Ihm wird vorgeworfen, regen Handel mit verbotenen Betäubungsmitteln getrieben zu haben.

    Nachdem sich am späten Freitagnachmittag im Zusammenhang mit weiteren polizeilichen Ermittlungen deutliche Hinweise darauf ergeben hatten, dass der Beschuldigte als Verkäufer von unerlaubten Drogen in Frage kommt,  führte eine bei ihm angeordnete Durchsuchung zum Erfolg. Unter Einsatz eines Rauschgiftspürhundes stellten die Polizisten in der Wohnung des dienstlich bekannten Mannes mehr als 600 Gramm Amphetamin sicher. Einen Teil davon hatte er zuvor in einem Kopfkissen versteckt. Neben dem Rauschmittel wurden auch mehrere hundert Euro beschlagnahmt, die der 25-Jährige mit dem Verkauf von Drogen "verdient" hatte. Der zuständige Haftrichter erließ noch am Wochenende Haftbefehl gegen den einschlägig bereits in Erscheinung getretenen Beschuldigten.

    Gegen weitere Personen, die sich bei dem 25-Jährigen am gleichen Tag etwa 100 Gramm Amphetamin verschafft hatten, wurden ebenfalls Strafverfahren eingeleitet. Auch diese Substanzen konnten durch die Polizei sichergestellt werden.

    Die Ermittlungen dazu dauern an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: