Polizei Düren

POL-DN: 06103002 Einbrecher flüchteten mit weißem Kastenwagen

    Düren/Inden (ots) - Eine Bewohnerin der Ortschaft Lamersdorf verständigte am Samstagabend telefonisch die Polizei,  nachdem sie zwei Männer beim Einsteigen in eine Wohnung beobachtet hatte. Auch in Düren wurde in zwei Häuser und in ein Geschäft eingebrochen.

    Die 84-jährige Seniorin hatte kurz nach 21.00 Uhr mitbekommen, dass an einer Parterrewohnung eines Mehrfamilienhauses in der Turmstraße von zwei Unbekannten die Rolllade gewaltsam hoch geschoben wurde. Anschließend sah sie, dass die beiden Männer durch das Fenster in die Wohnung einstiegen. Eine weitere Zeugin konnte den zum Tatort entsandten Polizeibeamten berichten, dass sie nur wenig später die Männer ebenfalls gesehen hatte, wie sie einen in der Mittelstraße abgestellten weißen Kastenwagen bestiegen und damit fluchtartig und ohne das Einschalten der Beleuchtung davon fuhren. In der aufgebrochenen Mietwohnung waren verschiedene Schränke und Behältnisse geöffnet worden. Welche Gegenstände daraus entwendet wurden, steht derzeit noch nicht fest.

    Im Dürener Vorort Rölsdorf und in der Lauscherstraße wurden ebenfalls am Samstagabend Einbrüche verübt. Von den gesuchten Tätern wurden Türen und Fenster aufgehebelt, um in die Häuser zu gelangen. Beim Durchsuchen der Räume fielen ihnen Bargeld und zwei Herrenarmbanduhren in die Hände.

    Mit einem Begrenzungspfosten aus einem nahe gelegenen Parkhaus war ein Fenster eines Reisebüros in der Nacht zum Sonntag eingeschlagen worden. Aus einer Schublade wurde ein geringer Bargeldbetrag gestohlen.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: