Polizei Düren

POL-DN: 06102309 Pkw übersehen

    Jülich (ots) - Am Montagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Oststraße. Zwei der drei daran beteiligten Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten.

    Eine 40 Jahre alte Frau aus Baesweiler befuhr gegen 12.05 Uhr mit einem Pkw die Rudolf-Diesel-Straße in Richtung der Kreuzung mit der durch Verkehrszeichen bevorrechtigten Oststraße. Bevor sie in die Oststraße mit dem Wagen einfuhr, brachte sie nach eigenen Angaben das Fahrzeug zum Stillstand, um sich zu vergewissern, dass kein Querverkehr vorhanden war. Als sie dann wieder anfuhr, übersah sie aber offenbar den für sie von rechts kommenden Wagen eines 43-jährigen Jülichers, der die Oststraße in Richtung stadtauswärts befuhr. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde das Auto des 43-Jährigen so weit nach rechts geschleudert, dass es gegen den Pkw einer 34-jährigen Geilenkirchenerin prallte, die auf der Dürener Straße an der Einmündung mit der Oststraße verkehrsbedingt angehalten hatte.

    Die Unfallverursacherin und der Mann aus Jülich wurden bei der Kollision leicht verletzt. Während der 43-Jährige ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste, wollte die Frau selbstständig einen Arzt aufsuchen. An den Unfallfahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000 Euro.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: