Polizei Düren

POL-DN: 06101101 Diebe ließen Fahrräder zurück

    Jülich (ots) - Durch einen schnell handelnden Zeugen wurden Feuerwehr und Polizei am späten Dienstagabend zu einem Containerbrand am Schulzentrum gerufen. Bei den Ermittlungen an der Brandstelle entdeckten die Beamten auch einen Einbruch in das Schulgebäude.

    Durch die Feuerwehr der Stadt Jülich konnte ein brennender und mit Restmüll gefüllter Metallcontainer nach ihrem Eintreffen am Einsatzort schnell gelöscht werden. Einer Zivilstreife der Polizei, die kurze Zeit vorher dort angekommen war, fielen zwei unbekannte Personen in der Nähe des Gebäudes auf, die sich dann aber schnell entfernten. Bei der Fahndung nach ihnen fand sie dann an der rückwärtigen Seite der Turnhalle vier Computer und einen Flachbildschirm, die offenbar aus der Schule stammten und dort augenscheinlich zum Abtransport bereit gestellt worden waren.

    Der ebenfalls angetroffene Zeuge berichtete den Beamten, dass er bei einem Spaziergang mit dem Hund gegen 22.30 Uhr durch ein Knallgeräusch auf mehrere Personen auf dem Dach der Schulturnhalle aufmerksam geworden sei. Da er gleichzeitig den brennenden Müllbehälter gesehen habe, sei er nach Hause geeilt, um von dort den Notruf anzuwählen. Bei seiner Rückkehr an den Tatort, seien die Unbekannten immer noch auf dem Dach zu sehen gewesen. Als sie ihn dann aber erblickt hatten, habe er mindestens vier junge Leute fliehen gesehen.

    Die Polizeibeamten gelangten bei den weiteren Maßnahmen auch in das zweite Obergeschoss des Schulgebäudes. Hier fanden sie eine mit einem Stein eingeworfene Fensterscheibe vor. Durch das entstandene Loch konnten die Täter wahrscheinlich den Verriegelungsmechanismus des Fensters öffnen und ihre Beute aus dem Raum schaffen. In der Nähe der Schule stießen die Polizisten auch auf zwei Fahrräder, die offenbar von den Tätern bei ihrer Flucht zurück gelassen werden mussten. Sie wurden sichergestellt und werden nun bei der Fahndung nach ihnen durch die Polizei als Beweismittel eingesetzt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: