Polizei Düren

POL-DN: 06092905 Bei der Flucht Fußgängerinnen gefährdet

    Jülich (ots) - Wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ermittelt die Polizei seit Donnerstagabend gegen einen 24-Jährigen.

    Eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Jülich wurde gegen 19.20 Uhr auf einen Pkw aufmerksam, der mit laufendem Motor auf einem unbefestigten Feldweg neben dem Sportplatz in Merzenhausen stand. Als sich die Beamten dem Auto näherten, entfernte es sich in Richtung Feld. Nach einem kurzen Zwischenstopp des Wagens, der durch das Passieren eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges verursacht wurde, hielt sich der Fahrer nicht an die Anweisungen der Polizisten zum Abstellen des Motors, sondern fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Koslar davon. Im Bereich des Friedhofes mussten kurze Zeit später zwei Frauen, die dort mit ihren Hunden spazieren gingen, von der Straße springen, um nicht von dem Wagen angefahren zu werden.

    Nachdem die Streife den flüchtenden Leihwagen aus den Augen verloren hatte, konnte er im Rahmen der ausgelösten Fahndung in der Crombachstraße in der Ortschaft Koslar verschlossen aufgefunden werden. Hier konnte der Anmieter des Fahrzeuges ermittelt werden. Er gab an, dass der Beschuldigte sich das Auto unberechtigt angeeignet hatte und damit los gefahren sei, obwohl er  nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der 24-Jährige wurde aber nicht mehr angetroffen.

    Da die Polizeibeamten den Verdacht hatten, dass in dem Fahrzeug Restanhaftungen von Betäubungsmitteln zu sichern sind, ließen sie den Pkw zur Spurensicherung abschleppen. Gegen den flüchtigen Fahrer leiteten sie eine Strafverfahren ein.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: