Polizei Düren

POL-DN: 06092503 Polizei sucht einen Rollerfahrer

Jülich (ots) - Seit Samstagnachmittag hat die Polizei eine Fahndung nach einem Rollerfahrer ausgelöst. Der etwa 15 bis 16 Jahre alte Jugendliche war mit seinem Zweirad gegen einen Pkw gerutscht und hatte daran einen geschätzten Sachschaden von etwa 1.000 Euro verursacht. Mehrere Zeugen berichteten der Polizei, dass der Roller gegen 16.35 Uhr über die Große Rurstraße fuhr und von dort nach rechts in die Herzog-Wilhelm-Allee abgebogen war. Anschließend fuhr das Zweirad nach rechts in die Turmstraße. Bei der Einfahrt auf die dortige Kradparkbucht kam der noch unbekannte Fahrer mit dem Fahrzeug zu Fall und schlug gegen einen geparkten Pkw. Da er sehr schnell gefahren sein soll und ohne Helm unterwegs war, muss er sich dabei selbst auch am Kopf verletzt haben. Nach dem Anstoß sprang der junge Mann, der kurzes, blondes Haar hat und ein helles Oberteil trug, wieder auf und ignorierte die Hinweise der Unfallzeugen, bis zum Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle zu warten. Er fuhr in Richtung Hexenturm davon. Das von einer Zeugin abgelesene Versicherungskennzeichen des Rollers könnte "?81 HIT" lauten. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: