Polizei Düren

POL-DN: 06092005 Auf dem Dach gelandet

    Jülich (ots) - Eine 51 Jahre alte Autofahrerin kam am Dienstagvormittag nach einem Überschlag mit ihrem Pkw auf dem Dach zum Stillstand. Sie konnte sich mit Hilfe der alarmierten Rettungssanitäter leicht verletzt aus der Fahrgastzelle befreien.

    Die Jülicherin war gegen 11.30 Uhr mit ihrem Wagen auf der Leo-Brandt-Straße in Richtung Forschungszentrum Jülich unterwegs. Aus ungeklärter Ursache geriet sie mit dem Fahrzeug rechtsseitig gegen die Leitplanke. Dadurch verlor sie die Kontrolle über das Auto, das sich anschließend überschlug und 16 Meter weiter an der Leitplanke auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit den Rädern nach oben liegen blieb.

    Die 51-Jährige zog sich Verletzungen an einem Arm zu, die im Krankenhaus Jülich ambulant versorgt werden mussten. Ihr Fahrzeug war nach dem Unfall rundum beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 5.200 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: