Polizei Düren

POL-DN: 06090506 Radfahrer und Fußgänger stießen zusammen

Jülich (ots) - Beim Zusammenstoß mit einem Fußgänger erlitt am Montagvormittag ein Fahrradfahrer Verletzungen, die eine ärztliche Versorgung erforderlich machten. Kurz vor 12.00 Uhr befuhr ein 39 Jahre alter Rennradfahrer aus Mönchengladbach den parallel zur Leo-Brand-Straße eingerichteten kombinierten Fuß-/Radweg. Dem in Richtung Forschungszentrum fahrenden Radfahrer kam dabei eine Personengruppe zu Fuß entgegen. Wie der 39-Jährige mitteilte, habe er abgebremst und sei langsam an den Fußgängern vorbei gefahren. Plötzlich sei jedoch einer aus der Gruppe zur Seite getreten, so dass es zum Zusammenstoß gekommen sei. Der Radfahrer stürzte und musste mit einem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zudem war seine Brille beschädigt worden. Der andere Unfallbeteiligte, ein 21-jähriger Student aus Polen, schilderte die Situation etwas anders. Er habe sich mit der Gruppe fortbewegt und der Entgegenkommende sei plötzlich gegen ihn geprallt. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: