Polizei Düren

POL-DN: 06090105 Festgenommener war bewaffnet

    Jülich (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Jülich haben am Donnerstagmorgen einen 24-Jährigen festgenommen, der nach ersten Ermittlungen als Beschuldigter für mehrere Straftaten in Frage kommt.

    Zunächst hatten die Polizisten den Einbruchdiebstahl aus einer Kleingartenanlage in der Nähe des Schulzentrums an der Linnicher Straße aufgenommen. Dabei hatte der Täter die Tür einer Gartenlaube aufgebrochen und ein Damenrad gestohlen. Nach Hinweis einer Zeugin konnte der mutmaßliche Täter, ein 24-Jähriger, der seinen Aufenthaltsort in einem Jülicher Stadtteil hat, gegen 08.00 Uhr noch innerhalb der Gartenanlage angetroffen werden.

    Der Mann saß auf der Außenterrasse des Vereinsheims und war in einem Stuhl eingeschlafen. Neben ihm stand das entwendete Fahrrad. Zudem führte der 24-Jährige geeignetes Tatwerkzeug mit sich und machte den vergeblichen Versuch zu flüchten. Die Polizisten mussten dem Beschuldigten schließlich sogar Handfesseln anlegen. Bei der Durchsuchung tauchte auch eine "scharfe Waffe" im Hosenbund des bereits der Polizei bekannten Mannes auf. Wie die Ermittlungen ergaben, war diese am 21. August 2006 bei einem Einbruch in Linnich-Ederen abhanden gekommen und konnte nun mitsamt Munition dem 24-Jährigen abgenommen werden.

    Der Mann bestreitet die Straftaten. Die Waffe will er gefunden haben. Derweil musste der Beschuldigte wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: