Polizei Düren

POL-DN: 06082908 Einem Tier ausgewichen

    Kreuzau (ots) - Am frühen Dienstagmorgen geriet ein 32 Jahre alter Autofahrer auf der Landesstraße 327 in Höhe der Ortschaft Stockheim von der Fahrbahn. Der in Kreuzau wohnhafte Mann erlitt dabei Verletzungen.

    Kurz nach Mitternacht befuhr der 32-Jährige die L 327 aus Richtung B 56 kommend in Fahrtrichtung Niederau. Innerhalb einer 70-km/h-Zone hatte der Mann beim Durchfahren einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren, war auf die Gegenfahrbahn geraten und schließlich nach rechts in einen Graben geraten, wo sich das Fahrzeug überschlug. Ein vorbeikommender Autofahrer kümmerte sich um den Verletzten, der durch einen hinzu gezogenen RTW in ein Krankenhaus transportiert wurde. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er später jedoch wieder entlassen werden.

    Am nicht mehr fahrbereiten Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Wie der Kreuzauer den aufnehmenden Beamten mitteilte, war zum Unfallzeitpunkt vor ihm plötzlich ein "größeres Tier mit Hörnern am Kopf" über die Fahrbahn gelaufen, dem er habe ausweichen müssen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: