Polizei Düren

POL-DN: 06081002 Junger Fahrradfahrer wird gesucht

    Düren (ots) - Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall in die Monschauer Straße gerufen. An der Unfallstelle fand die eingesetzte Streifenwagenbesatzung aber nur noch das Fahrrad einer damit gestürzten Frau vor.

    Die Ermittlungen der Beamten führten sie zu einer 39 Jahre alten Dürenerin, die mit einem RTW bereits in ein Krankenhaus eingeliefert worden war und dort behandelt wurde. Sie teilte bei der dann vorgenommenen Unfallaufnahme mit, dass sie gegen 14.15 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem linksseitig gelegenen Radweg entlang der Monschauer Straße in Fahrtrichtung Rölsdorf mit zügiger Geschwindigkeit gefahren sei. Als sie dann in den Cornetzhof nach links abbiegen wollte, sei sie mit einem dort an der Ampel stehenden Fahrradfahrer kollidiert. Dabei sei sie zu Boden gestürzt und habe sich im Gesicht und an der Schulter verletzt.

    Die Verletzte gab den Beamten weiterhin an, dass ihr Unfallgegner sich nach der Kollision um sie gekümmert habe und offenbar unverletzt geblieben war. Er hatte sich scheinbar ebenfalls von der Unfallstelle entfernt, nachdem die Frau auf dem Weg ins Krankenhaus war.

    Die Polizei bittet nun den etwa 16 Jahre alten Fahrradfahrer, der ein blaues Rad benutzte, sich zur Feststellung seiner Personalien bei der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 zu wenden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: