Polizei Düren

POL-DN: 06080702 Diebesgut aus dem Fenster geworfen

Jülich (ots) - Vier Tatverdächtige aus Köln konnten am Freitagnachmittag von der Polizei nach einem Diebstahlsdelikt angehalten und überprüft werden. Sie hatten in einem Verbrauchermarkt Rasierklingen gestohlen. Nach Auskunft einer Verkäuferin hatten die 30, 34, 35 und 39 Jahre alten Männer gegen 15.10 Uhr das Geschäft betreten. Während sie von einem der Personen mit Fragen abgelenkt wurde, konnten sich die anderen Täter etwa 15 Minuten in mehreren Gängen des Marktes unbeobachtet aufhalten. Nachdem die Verdächtigen den Laden verlassen hatten und mit einem dunklen BMW davon gefahren waren, verständigte die Zeugin die Polizei. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung stieß eine Polizeistreife in der Bahnhofstraße auf das flüchtige Fahrzeug. Die Beamten konnten sehen, wie das Auto, das mit vier männlichen Personen besetzt war, am Straßenrand anhielt und ein Gegenstand aus dem Fenster geworfen wurde. Bei der späteren Feststellung handelte es sich dabei um eine Plastiktüte, in der sich acht Packungen mit Rasierklingen befanden. Die Insassen des Pkw wurden vorläufig festgenommen und der Polizeidienststelle zugeführt. Bei der Personalienüberprüfung konnte festgestellt werden, dass der beteiligte 30-Jährige wegen eines früheren Diebstahldelikts mit Haftbefehl gesucht wurde. Während er einer Justizvollzuganstalt zugeführt werden musste, konnten seine Mittäter nach Vernehmung wieder entlassen werden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: