Polizei Düren

POL-DN: 06072503 Schlange auf Abwegen

    Kreuzau (ots) - Am Dienstagmorgen meldete sich ein Bewohner der Ortschaft Winden bei der Polizeiwache Kreuzau und teilte den Beamten mit, dass sich eine Schlange in seinen Hausflur verirrt habe. Gleichzeitig bat er um Unterstützung der Polizei beim Einfangen des Tieres.

    Eine Funkstreifenwagenbesatzung traf wenig später beim Anrufer am Rande des Bonsbusch ein. Die Beamten erfuhren hier, dass es sich bei dem Eindringling wahrscheinlich um eine etwa 60 Zentimeter lange Kreuzotter handeln soll, die sich mittlerweile in den Keller hinter Weinregale verkrochen hatte.

    Einer der Beamten machte sich nun für den nicht ungefährlichen Reptilieneinsatz bereit. Als Schutzkleidung zog er Lederjacke und Handschuhe an. Nach mehrmaligen Versuchen gelang es ihm unter Zuhilfenahme von Eimer und Handtuch, die Schlange mit der lateinischen Bezeichnung "Vipera berus" einzufangen.

    Es handelte sich tatsächlich um eine Kreuzotter mit der markanten Zickzackzeichnung, die anschließend unversehrt wieder in die Freiheit entlassen werden konnte.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: