Polizei Düren

POL-DN: 06071708 Verkehrsbehinderung musste beseitigt werden

    Jülich (ots) - Mit dem Abschleppen von verkehrswidrig abgeparkten Fahrzeugen und dem Ausstellen von Zahlkarten musste die Polizei am Sonntagnachmittag ein Verkehrschaos in der Nähe des Schwimmbads auflösen.

    Gegen 14.20 Uhr wurden Polizeibeamte in die Rurauenstraße entsandt, weil eine größere Anzahl von Pkw wahrscheinlich von Besuchern der dortigen Freizeiteinrichtungen auf dem Fahrradweg abgestellt waren und sich dadurch eine gefährliche Engstelle gebildet hatte. Trotz Lautsprecherdurchsagen im Schwimmbad, die auf die Verkehrsbehinderung hinwiesen, mussten die Beamten immerhin noch acht Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen sicherstellen lassen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: